Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

30.04.2014 – 15:20

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 30.04.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

BEREICH DONAUESCHINGEN

Donaueschingen: Einbruch in Gaststätte

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen Unbekannte in eine Gaststätte in der Josefstraße ein. Sie hebelten drei Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Diebstahls- und Sachschaden sind beträchtlich. Hinweise bitte an die Polizei Donaueschingen, Tel. 0771/83783-0.

Donaueschingen: Reifen zerstochen

Am Dienstag im Zeitraum von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr wurde in der Moltkestraße, auf dem Parkplatz des Gymnasiums, an einem Pkw Fiat der hintere line Reifen zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 50 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Donaueschingen, Tel. 0771/83783-0.

BEREICH ST. GEORGEN: Vorfahrtsunfall

Ein 56-jähriger Audi-Fahrer beabsichtigte am Dienstagvormittag, gegen 10.50 Uhr, von der Buchenbergerstraße nach links in die Bundesstraße 33, Fahrtrichtung Villingen abzubiegen. Nachdem der 56-Jährige einem Lkw, der aus Richtung Villingen kam, die Vorfahrt gewährte, fuhr er in den Einmündungsbereich ein und übersah dabei eine aus Richtung St. Georgen kommende 29-järhige Smart-Fahrerin. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2000 Euro.

BEREICH SCHWENNINGEN:

Schwenningen: Ölspur durch Unimog

Am Dienstagmittag zog sich eine Ölspur von der Rottweilerstraße bis in die Klippeneckstraße. Eine Überprüfung des Sachverhalts ergab, dass eine defekte Hydraulikleitung am Frontlader eines Unimogs die Spur verursachte. Bei der Inaugenscheinnahme des Fahrzeuges stellten die Beamten des Reviers fest, dass der TÜV für den Unimog bereits seit Ende 2012 abgelaufen ist. Die Fahrzeughalterin erhält nun eine saftige Ordnungswidrigkeiten-Anzeige.

Bad-Dürrheim: 250 Kilo Rüttelplatte entwendet

Über das vergangene Wochenende wurde im Alleenweg eine 250 Kilogramm schwere Rüttelplatte entwendet. Diese dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit mit einer Hebemaschine aufgeladen und abtransportiert worden sein. Hinweise bitte an den Polizeiposten Bad-Dürrheim, Tel. 07726/93948-0.

BEREICH VILLINGEN:

Villingen: Alkoholsünder

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kontrollierten die Beamten des Reviers in der Karlsruher Straße einen 29-jährigen Autofahrer. Der Mann stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Bei einem Alkotest blies er 1,64 Promille. Er wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt

Villingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Am Kaiserring wurde am Dienstvormittag, zwischen 10.30 und 11.30 Uhr, ein silberner BMW 330 am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1500 Euro. Der Verursacher des Schaden beging Unfallflucht. Hinweise bitte an die Polizei Villingen, Tel. 07721/601-0.

Villingen: Unfallflucht Nr. 2 - Zeugenaufruf

Am Dienstagmittag, zwischen 12.00 Uhr und 12.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz "Tedi" in der Karlsruher Straße ein Pkw Dacia auf der Beifahrerseite, im Bereich der beiden Türen, beschädigt Eine bislang unbekannte Autofahrerin mit einem hellblauen Pkw mit VS-Kennzeichen verursachte den Unfall. Die Frau ist circa 60 Jahre alt, 160 cm groß und hatte kurze schwarze Haare. Hinweise bitte an die Polizei Villingen, Tel. 07721/601-0. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf circa 1500 Euro.

Villingen: Auffahrunfall

Am Dienstagmorgen, gegen 07.45 Uhr, kam es an der Abfahrt der B33, im Einmündungsbereich Obereschbacher Straße zu einem Auffahrunfall. Eine Autofahrerin musste verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2500 Euro.

Villingen: Gurt- und Handysünder ohne Führerschein

Am heutigen Mittwochvormittag wurde in der Kalkofenstraße durch Beamte der Verkehrsüberwachung der Verkehrspolizei ein 22-jähriger Autofahrer kontrolliert, der nicht angegurtet war und außerdem ein Handy am Ohr hatte. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein hat. Seine Fahrerlaubnis war ihm durch Gerichtsbeschluss entzogen worden.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen