Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

21.04.2014 – 14:51

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 21.04.2014

Zollernalbkreis (ots)

(Geislingen) Von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Laternenmasten geprallt - (Balingen) Unfall an der Kreuzung Lange Straße und Eckhaus, Polizei sucht Unfallzeugen - (Winterlingen) Polizei Albstadt sucht Zeugen nach Unfallflucht - (Haigerloch-Stetten) Unfall fordert eine leicht verletzte Autofahrerin und über 11000 Euro Schaden

(Geislingen) Von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Laternenmasten geprallt

Von der Straße abgekommen und gegen einen Laternenmasten geprallt ist eine 63-jährige Autofahrerin am Sonntagmorgen, gegen 06.45 Uhr, in der Staufenbergstraße. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers kam die Frau nach rechts von der Fahrbahn ab. Glücklicherweise blieb die 63-Jährige unverletzt. An ihrem Toyota und der Laterne entstanden etwa 4000 Euro Sachschaden.

(Balingen) Unfall an der Kreuzung Lange Straße und Eckhaus, Polizei sucht Unfallzeugen

Weil zwei Autofahrer am frühen Sonntagmorgen, gegen 05.20 Uhr, angeblich beide bei "Grün" aus unterschiedlichen Richtungen in die Kreuzung Lange Straße und Eckhaus eingefahren sind und dabei einen Unfall verursacht haben, sucht die Polizei Balingen dringend Zeugen. Der Fahrer eines Peugeot Kombis - von einem Schnellimbiss in der Straße Eckhaus kommend - wollte an der Kreuzung die Lange Straße geradeaus überqueren, um später auf die Bundesstraße 27 aufzufahren. Nach eigenen Angaben hielt er seinen Wagen zunächst vor der Kreuzung an, da die Ampel "Rot" zeigte. Nach dem Umschalten auf "Grün" sei er schließlich in die Kreuzung eingefahren. Als der Fahrer des Peugeots die Lange Straße bereits bis zur Hälfte überquert hatte, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem VW Scirocco, dessen Fahrzeuglenker - von der "Querspange" kommend - auf der Lange Straße unterwegs war. Durch den seitlich versetzten Aufprall wurde der Scirocco nach rechts auf eine Verkehrsinsel abgewiesen und prallte dort mit der Fahrzeugfront heftig gegen eine Straßenlaterne. Am Scirocco entstand hierbei Totalschaden in Höhe von etwa 25000 Euro. Dieser musste abgeschleppt werden. Am Peugeot dagegen entstand nur relativ geringfügiger Schaden in Höhe von rund 1500 Euro. Der 25-jährige Fahrer des Sciroccos wurde bei dem Unfall verletzt und musste mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht werden. Dort behauptete der junge Mann dann, dass auch er bei "Grün" auf die Kreuzung gefahren sei. Allerdings stellten die Beamten auch fest, dass der 25-Jährige mit etwa 0,45 Promille alkoholisiert war, so dass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Nun sucht die Polizei Balingen dringend nach weiteren Unfallzeugen, um die tatsächliche Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt zu klären, und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 07433/2640 zu melden.

(Winterlingen) Polizei Albstadt sucht Zeugen nach Unfallflucht

Die seitliche Ladebordwand eines abgestellten Klein-Lastwagens abgerissen hat ein unbekannter Fahrzeuglenker bereits im Zeitraum von Karfreitag, 23 Uhr, bis Samstagmorgen, 10 Uhr, in der Harhauser Straße am Ortseingang von Winterlingen. In diesem Zeitraum muss ein unbekannter Fahrer eines größeren Lastwagens - auf der Landstraße 415 von Harthausen kommend - nach Winterlingen hineingefahren sein und dabei vermutlich mit dem rechten Außenspiegel oder der rechten Fahrzeugseite den abgestellten Klein-Lkw gestreift haben. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Die Polizei Albstadt hat Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07432/9550.

(Haigerloch-Stetten) Unfall fordert eine leicht verletzte Autofahrerin und über 11000 Euro Schaden

Eine leicht verletzte Autofahrerin und über 11000 Euro Sachschaden hat ein Unfall gefordert, der sich am Samstagabend, kurz nach 19 Uhr, auf der Stettener Straße im Bereich der Einmündung Sattelackerweg ereignet hat. Dort missachtete eine Autofahrerin - vom Sattelackerweg kommend - die Vorfahrt eines von links nahenden Pkw-Lenkers, der auf der bevorrechtigten Durchgangsstraße unterwegs war. Bei einem heftigen Zusammenprall der beiden Autos wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die beschädigten Autos.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung