Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Polizeimeldung für den Zollernalbkreis am 30.03.2014

Zollernalbkreis (ots) - Geislingen: 20-Jähriger kommt von Fahrbahn ab - schwerverletzt

Am Samstagabend, gegen 23.15 Uhr, kam ein 20-jähriger Opelfahrer beim Abbiegen von der Steinhauerstraße in die Küferstraße nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen erhöhten Bordstein. Das Fahrzeug richtete sich auf, kam jedoch auf den Rädern zum Stillstand. Der 20-Jährige erlitt bei dem Aufprall Gesichtsverletzungen. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden an dem alten Pkw beläuft sich auf circa 1000 Euro.

Hechingen: Alkoholisierter 18-Jähriger baut Unfall

Am Samstagabend, gegen 22.50 Uhr, übersteuerte ein 18-Jähriger beim Abbiegen seinen Pkw und landete außerhalb der Fahrbahn an einer Böschung, welche er hinunterrutschte. An einer Dole kam der Opel zum Stillstand. Der junge Mann wurde nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Ein Alkotest verlief positiv. Der Führerschein des 18-Jährigen wurde beschlagnahmt.

Bisingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Im Zeitraum von Freitagmittag bis Samstagmorgen wurde in der Bachstraße ein Pkw Opel Corsa beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer streifte den Pkw und riss den linken Außenspiegel komplett ab. Außerdem wurde noch der Dachholm beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1200 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Hechingen, Tel. 07471/9880-0

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: