Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 3. Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 28.03.2014

Meßstetten-Hossingen: Unbekannte entsorgen Elektrogeräte auf Wanderparkplatz

Zollernalbkreis (ots) - Meßstetten-Hossingen: Unbekannte entsorgen Elektrogeräte auf Wanderparkplatz;

Balingen-Engstlatt: Autofahrerin missachtet Vorfahrt eines Motorradfahrers - Zwei Verletzte;

Winterlingen: Einbrecher haben es auf Bargeld abgesehen

Meßstetten-Hossingen: Unbekannte entsorgen Elektrogeräte auf Wanderparkplatz

Am Freitag gegen 9 Uhr wurde dem Polizeiposten Meßstetten mitgeteilt, dass ein unbekannter Täter auf dem Wanderparkplatz "Gräbelesberg" in Hossingen diversen Müll und Schrott, darunter ein Kühlschrank, ein Backofen, eine Waschmaschine und eine Edelmetallspüle entsorgt hat. Hinweise zum Verursacher nimmt der Polizeiposten Meßstetten unter der Telefonnummer 07431 935319-0 entgegen.

Balingen-Engstlatt: Autofahrerin missachtet Vorfahrt eines Motorradfahrers - Zwei Verletzte

Missachten der Vorfahrt war am Freitagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, auf der Kreisstraße 7126 bei Balingen-Engstlatt die Ursache eines Verkehrsunfalls zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Zur Unfallzeit fuhr eine 55-jährige Autofahrerin von der Kreisstraße 7125 in die vorfahrtsberechtigte K 7126 ein und übersah dabei einen Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Dabei erlitt die Unfallverursacherin leichte Verletzungen. Der Motorradfahrer zog sich dagegen schwere Verletzungen zu, die seine Einlieferung in das Kreisklinikum erforderlich machten. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 5.500 Euro. Nach Abschluss der Ermittlungen wird die 55-Jährige bei der Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Winterlingen: Einbrecher haben es auf Bargeld abgesehen

Mit Gewalt haben sich in der Nacht auf Freitag unbekannte Täter in eine Firma in Winterlingen Zutritt verschafft. Nach ersten Erkenntnissen durchsuchten sie die Büroräume gezielt nach Bargeld und machten dabei auch nicht vor einem Tresor Halt. Diesen wuchteten sie brachial auf und entwendeten daraus eine höhere Summe Bargeld. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler / Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: