Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Polizeimeldung vom 21.03.2014; Einbruch aufgeklärt

Landkreis Rottweil (ots) - Dunningen: Einbruch in Schützenhaus - Ermittlungserfolg der Kripo

In einer Pressemeldung vom 17. Februar berichtete die Pressestelle des Polizeipräsidiums Tuttlingen über einen Einbruch in das Schützenhaus von Dunningen. Bei der Tat wurden zahlreiche Luft- sowie ein Kleinkalibergewehr entwendet. Den Beamten des Kriminalkommissariats Villingen-Schwenningen gelang es nach umfangreichen Ermittlungen nun vier Jugendliche aus dem örtlichen Bereich als mutmaßliche Täter zu ermitteln. Darüber hinaus konnten alle entwendeten Waffen wieder aufgefunden werden. Die vier jungen Burschen um die 16 hatten nach dem Einbruch die Waffen unweit des Tatortes versteckt und mit den Gewehren regelmäßig Schießübungen durchgeführt. Verletzt wurde dabei niemand. Durch Nachforschungen im Jugendmilieu kamen die Fahnder den Jugendlichen auf die Spur. Konfrontiert mit dem Tatvorwurf räumten die Beschuldigten den Sachverhalt ein. Die Schüler zeigten sich reumütig und erklärten sich sofort bereit für den angerichteten Schaden aufzukommen. Späte Einsicht und Reue schützen jedoch nicht vor einer Anzeige. Die vier werden wegen Einbruchdiebstahls und Verstöße gegen das Waffengesetz bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: