Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Täter zu tätlicher Auseinandersetzung mit zwei Verletzten in der Nacht zum Samstag festgenommen

VS-Schwenningen/Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Wie bereits berichtet kam es in der Nacht zum Samstag gegen 01.30 Uhr aus bisher noch nicht geklärten Gründen zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mindestens vier Spätaussiedlern in der Schwenninger Uhlandstraße. Dabei erlitt ein 27-Jähriger Beteiligter eine tiefe Schnittverletzung. Er musste im Schwarzwald-Baar-Klinikum notopiert werden. Bei einem weiteren 27-jährigen Geschädigten wurden oberflächliche Schnittwunden festgestellt, die ambulant versorgt werden mussten.

Ein Tatverdacht richtete sich gegen zwei 28- und 35 jährige Männer aus Schwenningen, die zunächst flüchtig waren. Aufgrund des Fahndungsdrucks stellten sich die beiden Männer im Laufe des Samstagnachmittags bei der Polizei. Sie wurden vorläufig festgenommen. Zur Klärung des genauen Tathergangs hat das Kriminalkommissariat in Villingen-Schwenningen die weiteren Ermittlungen übernommen. Wer in der Nacht zum Samstag in der Uhlandstraße die Auseinandersetzung mehrerer Personen beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Villingen-Schwenningen unter der Telefonnummer 07721/601-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Tuttlingen
Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 07461 941-333
E-Mail: tuttlingen.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: