Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Straßenverkehrsgefährdungen durch Fahrer eines schwarzen VW Golfs mit Kennzeichen HX-DL 2222 - Polizei Freudenstadt sucht dringend Zeugen und Hinweisgeber zu dem flüchtigen Golf oder dessen Fahrer

Freudenstadt - Horb am Neckar, Bereich Grünmettstetten - Tumlingen - Lützenhard - Heiligenbronn (ots) - Nach mehreren gefährlichen Fahr- und Überholmanövern mit Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer am Dienstagvormittag, kurz nach 11 Uhr, im Bereich Dornstetten, Grünmettstetten und Tumlingen, sucht die Polizei Freudenstadt dringend nach Zeugen, die Hinweise zu den gefährlichen Situationen oder zum Aufenthalt des Autos beziehungsweise dessen Fahrer machen können.

Kurz nach 11 Uhr fuhr der schwarze VW Golf mit dem auffälligen "Höxter" Kennzeichen HX-DL 2222 mit einer weit überhöhten Geschwindigkeit von rund 170 Kilometern pro Stunde auf der Landstraße 370 von Dornstetten in Richtung Horb am Neckar. Eine in der Nähe befindliche zivile Polizei-Motorradstreife der Verkehrsüberwachungsgruppe Freudenstadt nahm sofort die Verfolgung des mit waghalsiger Geschwindigkeit in Richtung Horb fahrenden Golfs auf. Trotz der polizeilichen Aufforderung zum Anhalten mit eingeschaltetem Blaulicht und eindeutigen Haltezeichen durch das mittlerweile neben dem Golf befindliche Polizeimotorrad verminderte der junge Fahrer des Golfs seine Geschwindigkeit nicht.

Ganz im Gegenteil: Mittlerweile im Bereich Seehaus bei Grünmettstetten angekommen, gab der Golffahrer noch mehr Gas, bog schließlich auf einen asphaltierten Feldweg ab und flüchtete weiter in Richtung Grünmettstetten. Dort fuhr er ohne auf Geschwindigkeitsbegrenzungen oder Verkehrszeichen zu achten mit hoher Geschwindigkeit durch den Ort und raste schließlich weiter über die Kreisstraße 4702 Richtung Tumlingen. So auf einen langsam fahrenden Lastwagen aufschließend, drängte der flüchtende Golffahrer das mit Blaulicht und Martinshorn folgende Polizeimotorrad durch ein plötzliches Ausschermanöver nach links in Richtung Straßengraben ab und raste mit etwa 180 Stundenkilometern weiter, an dem Lastwagen vorbei, nach Tumlingen hinein. Dort mit weit über 100 km/h durch den Ort fahrend, beschleunigte er in Richtung Lützenhardt weiter. In unübersichtlichen Kurven überholte der Golffahrer auf seinem Weg waghalsig - wieder mit weit überhöhter Geschwindigkeit - zwei Autos, um anschließend seine Flucht von Lützenhardt in Richtung Salzstetten und Heiligenbronn fortzusetzen. Nachdem er auf dieser Strecke kurz vor Heiligenbronn einen Lastwagen überholte und es mit entgegenkommenden Autos beinahe zum Zusammenstoß kam, brach die Polizeistreife die Verfolgungsfahrt nach dem flüchtigen Golffahrer ab, um nicht weitere Verkehrsteilnehmer oder sich selbst erneut in brenzlige Situationen durch den Golffahrer zu bringen.

Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, war das "Höxter" Kennzeichen HX-DL 2222 schon eine ganze Weile nicht mehr zugelassen und zuvor an einem ganz anderen Auto, einem BMW, montiert. Zudem wurde festgestellt, dass der Golf mit dem widerrechtlich montierten HX- Kennzeichen die letzten Tage schon mehrfach wegen massiven Geschwindigkeitsverstößen in den Bereichen Pfalzgrafenweiler und Calw aufgefallen war.

Die Polizei Freudenstadt geht nun davon aus, dass sich der Besitzer und Fahrer des flüchtigen Golfs im Bereich Freudenstadt, Calw oder Horb aufhält und sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise zu dem Golf oder seinem Fahrer machen können. Auch sucht die Polizei Zeugen zu den oben geschilderten Straßenverkehrsgefährdungen am Dienstagmorgen, zwischen etwa 11 Uhr und 11.20 Uhr. Hinweisgeber und Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Freudenstadt unter der Telefonnummer 07441/536-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: