Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Schwarzwald-Baar-Kreis vom 10.03.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Bad Dürrheim: Kinder/Jugendliche verursachen beim Zündeln den Einsatz von Feuerwehr und Polizei - Bad Dürrheim: Unbekannte versuchen in Reifenhandel einzubrechen - VS-Schwenningen: Unbekannte schlagen Fensterscheiben ein - VS-Villingen: Vorfahrtsverletzung kostet 7.000 Euro - Blumberg: 8.500 Euro Schaden durch Parkplatzrempler

Bad Dürrheim: Kinder/Jugendliche verursachen beim Zündeln den Einsatz von Feuerwehr und Polizei

Wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung mussten Beamte des Polizeireviers Schwenningen am Sonntagnachmittag Ermittlungen einleiten. Hintergrund der polizeilichen Ermittlungen war der Brand bei einer kleineren Baumgruppe im Bereich eines Lebensmittelgeschäfts in der Dieselstraße. Dort hatte eine Gruppe von sechs Minderjährigen zunächst einen Papierstapel in Brand gesetzt. Die Flammen breiteten sich dann unkontrolliert aus und konnten von den Zündlern nicht mehr eigenständig abgelöscht werden - die Kinder und Jugendlichen rannten davon. Anwohner verständigten im Weiteren die Einsatzkräfte, die bereits kurze Zeit später vor Ort eintrafen. 15 Mann der Schwenninger Wehr konnten den beginnenden Brand zweier Kiefern schnell ablöschen. Inwieweit durch die Flammen ein Schaden an den Bäumen entstand, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Ein 16-jähriger Jugendlicher und ein Kind aus der zuvor geflüchteten 6-köpfigen Gruppe meldeten sich im Weiteren vor Ort bei den ermittelnden Beamten und gaben sich als Verursacher zu erkennen.

Bad Dürrheim: Unbekannte versuchen in Reifenhandel einzubrechen

Mehrere hundert Euro Sachschaden haben unbekannte Täter in der Nacht auf Montag durch einen Einbruchsversuch in eine Kfz-Werkstatt verursacht. Nachdem die Alarmanlage der Firma um kurz nach Mitternacht auslöste, fuhren sofort mehrere Streifen des Polizeireviers an. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass ein oder mehrere Unbekannte mit einem Stein die Eingangstüre eingeworfen hatten. Da zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt war, ob sich noch jemand in dem Gebäude befindet, umstellten die Beamten das Objekt und durchsuchten mit einer Streife der Polizeihundestaffel das Innere. Der oder die Täter hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits wieder entfernt. Die Polizei leitete noch in der Nacht Ermittlungen wegen versuchten schweren Diebstahls ein.

VS-Schwenningen: Unbekannte schlagen Fensterscheiben ein

3.000 Euro Sachschaden haben unbekannte Täter am frühen Sonntagmorgen durch das Einschlagen mehrerer Fensterscheiben einer Gaststätte verursacht. Ersten Ermittlungen zufolge fuhren die Täter kurz nach 6.00 Uhr in der Alten Herdstraße vor, stiegen aus und schlugen dann mehrere Scheiben zu der Gaststätte ein. Anschließend fuhren die Täter wieder davon. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

VS-Villingen: Vorfahrtsverletzung kostet 7.000 Euro

Eine Vorfahrtsverletzung war am Montagmorgen, 7.20 Uhr, die Ursache für einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Scheffel-/Martin-Luther-Straße. Eine Autofahrerin war in der Scheffel- in Richtung Sankt-Nepomuk-Straße unterwegs und übersah an der folgenden Kreuzung eine von rechts heranfahrende Pkw-Lenkerin. Die beiden Autos stießen auf der Kreuzung wuchtig zusammen und wurden mit insgesamt etwa 7.000 Euro Sachschaden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Personenschaden entstand nicht.

Blumberg: 8.500 Euro Schaden durch Parkplatzrempler

8.500 Euro Sachschaden an zwei Fahrzeugen war am Samstag die Folge eines Unfalls auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters. Infolge Unachtsamkeit stieß eine Autofahrerin seitlich gegen einen entgegenkommenden Pkw. Durch die Wucht der Kollision wurden beide Autos erheblich beschädigt. Verletzt wurde niemand.

gez. Matthias Preiss Tel.: 07461 941-114

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: