Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 14.02.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Freudenstadt: Fahren unter Drogeneinwirkung; Freudenstadt: Rutschpartie endet im Wintergarten; Horb: Zwei Tageswohnungseinbrüche an einem Tag; Glatten: Zündelei in Scheune führt zu Feuerwehreinsatz

Freudenstadt: Fahren unter Drogeneinwirkung

Der Konsum von Cannabis sowie dessen Besitz wurde einem 31-jährigen Ford-Fahrer am Donnerstagabend zum Verhängnis. Er wurde gegen 23 Uhr von der Polizei in der Wittlensweilerstraße in Freudenstadt kontrolliert. Ein Urintest bestätigte den Verdacht, dass der Pkw-Fahrer unter Drogeneinwirkung stand, weshalb im Anschluss eine Blutprobe veranlasst wurde. Weiterhin fanden die Beamten bei der Durchsuchung des Fahrzeugs Marihuana und Haschisch. Auf den Ford-Fahrer kommt nun eine Anzeige wegen Drogenbesitz sowie eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinwirkung zu. Seinen Weg an diesem Abend musste er daraufhin zu Fuß fortsetzen.

Freudenstadt: Rutschpartie endet im Wintergarten

Durch die eisglatte Fahrbahn kam es am Donnerstagabend in der Lauterbadstraße in Freudenstadt zu einem Unfall. Eine 19-jährige Pkw-Fahrerin kam gegen 22.30 Uhr mit ihrem VW Polo ins Rutschen und prallte im weiteren Verlauf gegen den Wintergarten der Seniorenresidenz Alexa. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Gesamtschaden am Wintergarten und Pkw in Höhe von circa 6000 Euro.

Horb: Zwei Tageswohnungseinbrüche an einem Tag

Am Donnerstag brachen unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 6 Uhr und 22 Uhr gleich in zwei Wohnhäuser in Horb ein.

Ein Einbruch ereignete sich im Albblick zwischen 18 Uhr und 21.30 Uhr. Dabei stiegen die Einbrecher durch ein Kellerfenster in das Wohnhaus ein, wo sie Bargeld erbeuteten und Verwüstung anrichteten. Zudem wurden mehrere Schränke nach Wertsachen durchwühlt. Bargeld und Schmuck wurden auch in einem Einfamilienhaus im Neckartalblick von bislang unbekannten Tätern gesucht und gefunden. Hier erbeuteten die Täter Münzen im Wert von mehreren Hundert Euro. Ins Gebäude gelangt waren sie durch eine rückwärtige Terrassentür. Wer zur Tatzeit bei den genannten Wohnhäusern Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Horb, Telefonnummer 07451/960, in Verbindung zu setzen.

Glatten: Zündelei in Scheune führt zu Feuerwehreinsatz

Einen Scheunenbrand lösten am gestrigen Donnerstag kurz vor 19 Uhr zwei junge Burschen in der Niederhofer Straße in Glatten aus. Durch Zündeleien in der Scheune stand diese kurz darauf in Flammen, sodass die Feuerwehren Glatten und Böffingen zum Einsatz kamen. Durch die enorme Hitzeentwicklung verformten sich die Rollläden des angrenzenden Mehrfamilienhauses. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Die Polizei in Horb hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Rebecca Köhler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: