Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 2. Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 13.02.2014

Zollernalbkreis (ots) - Zollernalbkreis: Eisglätte führt am Donnerstagmorgen zu zahlreichen Unfällen - Presseaufruf; Albstadt-Ebingen: Lkw-Anhänger macht sich selbstständig; Bisingen-Thanheim: Lkw fährt Verkehrszeichen um - Presseaufruf

Zollernalbkreis: Eisglätte führt am Donnerstagmorgen zu zahlreichen Unfällen - Presseaufruf

Am Donnerstagmorgen kam es im Zollernalbkreis innerhalb von zwanzig Minuten zu 5 Unfällen im Zusammenhang mit spiegelglatten Straßen.

Hausen im Tann: Nach einem noch unbekannten Fahrer in einem dunklen Mittelklassewagen, der am Donnerstagmorgen um 7.20 Uhr auf der Strecke von Hausen im Tann in Richtung Ratshausen unterwegs war, ermittelt der Polizeiposten Schömberg wegen Unfallflucht. Der Fahrer dieses Autos geriet nach bisherigen Erkenntnissen an der Ortsausfahrt von Hausen, vermutlich aufgrund plötzlich auftretender Eisglätte, in einer Rechtskurve auf die Gegenspur. Eine ihm entgegenkommende 22-jährige Autofahrerin versuchte dem Pkw auszuweichen und geriet ihrerseits auf den Grünstreifen. Beim Versucht wieder auf die Fahrbahn zu gelangen, kam ihr Pkw ebenfalls auf der eisglatten Fahrbahn ins Schleudern. Er prallte mit der Front gegen die am linken Fahrbahnrand angebrachte Leitplanke und kam dort zum Stehen. Die 22-Jährige aus Rottweil wurde nicht verletzt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ohne sich um den Unfall zu kümmern fort. Der Polizeiposten Schömberg bittet Zeugen, die Hinweise zu dem dunklen Mittelklassewagen machen können sich unter der Telefonnummer 07427 94003-0 zu melden.

Balingen-Streichen: Auf dem Gemeindeverbindungsweg von Streichen nach Heselwangen ist es um 7.15 Uhr zu einem Unfall mit einem Sachschaden von 3000 Euro gekommen. Eine 31-jährige Autofahrerin geriet auf spiegelglatter Fahrbahn und wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte mit ihrem Kleinwagen gegen einen Baum. Ihr nicht mehr fahrbereites Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Sie selbst wurde beim Unfall nicht verletzt.

Albstadt-Tailfingen: Zu einem Unfall auf Höhe des Zitterhofs kam es gegen 7 Uhr, als eine Pkw-Fahrerin mit ihrem Lieferfahrzeug Renault Kangoo die Verbindungsstraße zur Kreisstraße 7141 befuhr und aufgrund von Eisglätte auf der Fahrbahn ins Schleudern kam. Der Pkw rutschte daraufhin die Böschung hinunter und überschlug sich auf der angrenzenden Wiesenfläche. Hierbei verletzte sich die 24-jährige Fahrerin und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der Gesamtschaden an Pkw und beschädigter Ware beträgt circa 5500 Euro.

Albstadt-Onstmettingen: Ein Unfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr, als ein Pkw-Fahrer auf der Landstraße 360 von Thanheim in Richtung Onstmettingen infolge von Eisglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit gegen die Leitplanke prallte. Der 73-jährige Autofahrer wurde dabei nicht verletzt. An Auto und Leitplanke entstand ein Gesamtschaden von circa 4000 Euro.

Isingen: 6000 Euro Schaden entstand bei einem Unfall um 7.12 Uhr auf der Kreisstraße 7128 zwischen dem Häsenbühlhof in Fahrtrichtung Isingen. Ein 19-jähriger Autofahrer geriet im Bereich der dortigen Senke aufgrund plötzlicher Straßenglätte und wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Er wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Albstadt-Ebingen: Lkw-Anhänger macht sich selbstständig

Unzureichend gesichert hatte am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr ein Lkw-Fahrer seinen Anhänger in der Straße Unter dem Malesfelsen in Albstadt. Dieser kuppelte seinen Anhänger ab und vergaß die Anhängerbremse zu betätigen. Der Anhänger rollte daraufhin über die Straße und prallte mit der Deichsel gegen einen gegenüber geparkten Fiat Punto. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von circa 2000 Euro.

Bisingen-Thanheim: Lkw fährt Verkehrszeichen um - Presseaufruf Der Polizeiposten Bisingen führt seit Donnerstag 7.45 Uhr Ermittlungen wegen Unfallflucht gegen einen noch unbekannten Lkw-Fahrer. Dieser streifte beim Linksabbiegen von der Landesstraße 360 in die Kreisstraße 7111 in Fahrtrichtung Bisingen-Zimmern das auf der Verkehrsinsel befestigte Verkehrszeichen - "Vorbeifahrt rechts" und beschädigte dieses. Der Polizeiposten Bisingen bittet mögliche Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können sich unter der Telefonnummer 07476 9433-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: