Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 13.02.2014

Landkreis Tuttingen (ots) - Emmingen-Liptingen: Unfall beim Einfahren in den Kreisverkehr; Tuttlingen: Verkehrsüberwachung; Fridingen: Leitplanke bremst schleudernden Pkw; Spaichingen: Sondersignal irritiert Fahranfängerin; Wehingen: Unbekannter LKW streift Opel Agila; Trossingen: Unfallflucht / Polizei bittet um Hinweise; Trossingen: Unfall aufgrund von Eisglätte

Emmingen-Liptingen: Unfall beim Einfahren in den Kreisverkehr

Zu einem Vorfahrtsunfall kam es am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr am Kreisverkehr B 14/ B491. Eine aus Richtung Liptingen kommende 41-jährige Toyota-Fahrerin übersah beim Einfahren den bereits im Kreisverkehr befindlichen und vorfahrtsberechtigten 45-jährigen Opel-Fahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, worauf es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Tuttlingen: Verkehrsüberwachung

Anlässlich einer allgemeinen Verkehrskontrolle der Polizei am gestrigen Mittwoch zwischen 9.45 Uhr und 11.15 Uhr erfolgten in der Kreuzstraße in Tuttlingen insgesamt 12 Beanstandungen. Dabei handelte es sich um Gurtverstöße, Telefonieren während der Fahrt, sowie eine Anzeige wegen unzureichender Ladungssicherung.

Fridingen: Leitplanke bremst schleudernden Pkw

Zu einem Unfall aufgrund glatter Fahrbahn kam es heute gegen 7 Uhr auf der Landesstraße 277, zwischen Fridingen und Mühlheim. Eine 37-jährige Pkw-Fahrerin geriet in einer Rechtskurve ins Schleudern und prallte frontal gegen die Leitplanke der Gegenfahrbahn. Verletzt wurde die Pkw-Fahrerin bei dem Unfall nicht. An Pkw und Leitplanke entstand ein Gesamtschaden von circa 10000 Euro.

Spaichingen: Sondersignal irritiert Fahranfängerin

Zu einem Unfall zwischen einer Fahranfängerin und einem zivilen Polizeifahrzeug kam es am Mittwoch gegen 14 Uhr auf der Hauptstraße in Spaichingen. Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin befand sich auf der Linksabbiegerspur an der Kreuzung zur Angerstraße, als zu diesem Zeitpunkt ein Rettungswagen mit Sondersignal aus der Angerstraße fuhr. Die Fahranfängerin schätzte die Situation falsch ein und wich dem Rettungswagen nach rechts aus. Als sie auf die rechte Fahrspur zog, streifte sie dabei ein Zivilfahrzeug der Polizei. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 8000 Euro.

Wehingen : Unbekannter LKW streift Opel Agila

Heute Morgen kam es kurz vor 10 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem bislang unbekannten Lkw und einem in der Deilinger Straße geparktem Pkw Opel Agila. Dabei wurde das linke Rücklicht des Pkws beschädigt. Die 73-jährige Pkw-Fahrerin saß zum Unfallzeitpunkt im Fahrzeug. Nach der Kollision fuhr der Lkw unbeirrt weiter und bog links in die Reichenbacher Straße ab. Die Pkw-Fahrerin konnte keine näheren Angaben zu besagtem Lkw machen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro. Der Polizeiposten Wehingen bittet daher um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07426/9136638.

Trossingen: Unfallflucht / Polizei bittet um Hinweise

Am Donnerstagmorgen kam es zwischen 6.30 Uhr und 7 Uhr auf der Landesstraße 433 zwischen Trossingen und Aldingen zu einem Unfall, bei dem ein bislang unbekannter Fahrzeug-Lenker bei plötzlich auftretender Eisglätte von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke prallte. Der Unfallort befindet sich in der scharfen Linkskurve kurz vor Trossingen. Durch den Aufprall wurden 2 Leitplankenteile beschädigt. Der Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Der Polizeiposten Trossingen bittet nun um Hinweise zu dem Unfallflüchtigen unter der Telefonnummer 07425/3386-0.

Trossingen: Unfall aufgrund von Eisglätte

Eine 21-jährige kam am Donnerstagmorgen um 7 Uhr mit dem Schrecken davon, als sie bei plötzlich auftretender Eisglätte auf der Landesstraße 433 zwischen Trossingen und Aldingen, in der scharfen Kurve kurz vor Trossingen, ins Schleudern kam. Sie kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab und wurde von der dort befindlichen Stützmauer gestoppt. Am Pkw entstand Sachschaden von circa 500 Euro. Die Pkw-Fahrerin wurde nicht verletzt. Kurze Zeit zuvor war an der gleichen Stelle bereits ein weiterer Fahrzeugführer durch die plötzliche Eisglätte ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanke geprallt.

Rückfragen bitte an:

Rebecca Köhler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: