Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 12.02.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Geisingen) Versuchter Wohnungseinbruch in der Banatstraße - (Königsheim) Ohne Führerschein mit dem Auto zur Arbeit unterwegs - (Trossingen) Roller umgefahren und geflüchtet - (Trossingen) Unachtsames Einfahren in einen Kreisverkehr, knapp 2000 Euro Schaden

(Geisingen) Versuchter Wohnungseinbruch in der Banatstraße

Eine böse Überraschung nach der Rückkehr vom Urlaub hat ein Hausbewohner der Banatstraße am Montagabend in Geisingen erlebt. Vierzehn Tage, von Sonntag, 26.01., bis Montag, 10.02., war der Mann nicht mehr zu Hause. Als er dann zurückkam, musste er feststellen, dass Unbekannte versucht haben, in sein Haus einzubrechen. Während der Urlaubsabwesenheit des Hausbewohners setzten Einbrecher mehrfach mit Hebelwerkzeugen an zwei Fenstern an der Gebäuderückseite des Einfamilienhauses an und verursachten so mehrere hundert Euro Sachschaden. Zum Ärger der unbekannten Täter hielten die stabilen Fenster dem Einbruchsversuch stand. Zu dieser Tat dürfte ein Zusammenhang zu einem Wohnungseinbruch bestehen, der sich am Donnerstagabend, 06.02., zwischen 17 Uhr und 18 Uhr, in der Banatstraße ereignet hat (wir berichteten bereits). Die Polizei Immendingen ermittelt in beiden Fällen wegen schweren Diebstahls beziehungsweise wegen des Versuchs dazu und nimmt Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07462/94640 entgegen.

(Königsheim) Ohne Führerschein mit dem Auto zur Arbeit unterwegs

Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis mussten Beamte des Polizeireviers Spaichingen am Dienstagabend, gegen 23 Uhr, Ermittlungen gegen einen 29-jährigen Mann einleiten, der an diesem späten Abend mit einem Auto in der Eichenstraße in Königsheim auf dem Weg zur Arbeit war. Bei einer durchgeführten Personen- und Fahrzeugkontrolle stellten die Beamten fest, dass der 29-jährige Autofahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Nun kommt auf den Mann ein Strafverfahren für seine Fahrt ohne gültigen Führerschein und eine Geldstrafe zu.

(Trossingen) Roller umgefahren und geflüchtet

Mehrere hundert Euro Sachschaden an einem Mofa-Roller verursacht hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Dienstagmorgen in unmittelbarer Nähe des Neukauf-Marktes in der Christian-Messner-Straße. Dort stellte die 43-jährige Besitzerin ihren Roller gegen 06.00 Uhr in einer Parkbucht ab. Als sie gegen 11.45 Uhr wieder zu dem Roller kam, lag dieser beschädigt auf der Seite. Vermutlich beim Ausparken aus einer gegenüberliegenden Parkbucht ist ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen den Roller gefahren und hat diesen umgestoßen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Die Polizei Trossingen hat Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet und nimmt Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07425/33866 entgegen.

(Trossingen) Unachtsames Einfahren in einen Kreisverkehr - knapp 2000 Euro Schaden

Knapp 2000 Euro Sachschaden hat die Fahrt eines 50-jährigen Autofahrers am frühen Dienstagmorgen am Fritz-Kiehn-Platz gefordert, als er - von der Ernst-Haller-Straße kommend - unachtsam in den dortigen Kreisverkehr eingefahren ist. Dort war schon ein anderer Pkw im Kreisverkehr unterwegs, so dass beide Autos zusammen prallten. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Wagen beschädigt, konnten später aber trotz Beschädigungen weiterfahren. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der 50-Jährige erhielt eine Anzeige wegen der Verursachung des Unfalls durch Missachtung der Vorfahrt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: