Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Landkreis Freudenstadt vom 06.02.2014

Landkreis Freudenstadt: (ots) - Baiersbronn: Verkehrsunfall - Unfallflüchtigen ermittelt

Vermutlich infolge seines alkoholischen Beeinflussung kam am Donnerstagmorgen, 06.45 Uhr, ein Autofahrer auf der Tonbachstraße von der Fahrbahn ab. Unterwegs in Richtung Reichenbacher Höfe/Baiersbronn kam er aus besagtem Grund nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach den Gartenzaun eines dortigen Anwesens. Nach einer Fahrt durch den gesamten Vorgarten brachte er schließlich vor der Garagenzufahrt des Nachbarhauses sein Fahrzeug zum Stehen. Anwohner, durch den Lärm aufgeschreckt, beobachteten wie der Unfallverursacher mit seinem total beschädigten Fahrzeug über die Kreisstraße 4736 in Richtung Baiersbronn flüchtete. Die über Notruf alarmierte Polizei nahm sofort die Fahndung nach dem flüchtigen Pkw-Fahrer auf und eine Streifenwagenbesatzung ermittelte ihn kurze Zeit später auf einem Parkplatz eines Einkaufszentrums. Der Fahrer gab den Verkehrsunfall sogleich zu, stritt eine alkoholische Beeinflussung jedoch ab. Der durchgeführte Alkoholtest brachte jedoch 1,2 Promille zutage. Zusätzlich zum Verlust seines Führerscheins wird der Fahrer wegen Unfallflucht und Fahrens unter alkoholischer Beeinflussung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: