Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung zu Unfällen auf der B 81 vom 30.01.2014

Landkreis Rottweil (ots) - (BAB 81 - Anschlusstelle Sulz -Richtung Singen) 50-jährige Autofahrerin verunglückte beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die durchgehende Fahrspur schwer; (BAB 81 - Sulz - Empfingen- Richtung Stuttgart) 20-jährige Autofahrerin verursacht beim Fahrstreifenwechsel einen Verkehrsunfall

(BAB 81 - Anschlusstelle Sulz -Richtung Singen) 50-jährige Autofahrerin verunglückte beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die durchgehende Fahrspur schwer;

Mit schweren Verletzungen musste eine 50 Jahre alte Autofahrerin am frühen Donnerstagmorgen nach einer Kollision mit einem Lkw und Pkw auf der BAB 81 ins Krankenhaus Rottweil eingeliefert werden. Zu dem Verkehrsunfall kam es gegen 7 Uhr, als die Autofahrerin auf der Anschlussstelle Sulz - Richtung Singen vom Beschleunigungsstreifen nach links auf die durchgehende Fahrspur wechselte. Hierbei übersah die 50-Jährige den links neben ihr fahrenden Lkw und streifte mit ihrem linken hinteren Fahrzeugeck diesen an der rechten Fahrzeugseite. Dadurch schleuderte sie nach links von der Fahrbahn und streifte während des Schleuderns den auf der Überholspur, links neben dem Lkw, fahrenden Autofahrer. Anschließend prallte sie mit der Fahrzeugfront in die Mittelleitplanke. Über Verkehrswarnfunk wurden die Verkehrsteilnehmer über die Gefahrenstelle gewarnt und eine Verkehrslenkung und Stauabsicherung eingeleitet. Beamte des Unfallaufnahmedienstes der Verkehrspolizeidirektionen sicherten die Unfallstelle und nahmen die Ermittlungen zum Unfallgeschehen auf. Die schwer verletzte 50-jährige Autofahrerin wurde mit Rettungswagen in die Klinik Rottweil eingeliefert. Der Lkw-Fahrer und der Pkw-Fahrer kamen mit dem Schrecken davon. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Ein Abschleppunternehmen barg das total beschädigte Fahrzeug der 50 Jahre alten Frau.

(BAB 81 - Sulz - Empfingen) 20-jährige Autofahrerin verursacht beim Fahrstreifenwechsel einen Verkehrsunfall

Glück hatte eine 20-jährige Frau, als sie am Donnerstagmorgen, beim Fahrstreifenwechsel einen bereits auf der Überholspur fahrenden Autofahrer übersah. Zu dem Streifvorgang kam es gegen 7.15 Uhr auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Sulz und Empfingen. Die 20-Jährige war in Richtung Stuttgart auf der rechten Spur unterwegs und wechselte auf die Überholspur, da sie einen Lkw überholen wollte. Dabei kam sie ihrer Rückschaupflicht nicht nach und übersah bereits den links neben ihr auf der Überholspur fahrenden Autofahrer. Hierbei kam es zu einem leichten Streifvorgang beider Fahrzeuge. Die Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: