Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis

Zollernalbkreis (ots) - (Albstadt) Nach Unfallflucht Tatverdächtige ermittelt und mehrere gestohlene Pkw aufgefunden; (Albstadt) Blitzeis führt zu Verkehrsunfall; (Hechingen) Wäschetrocknerbrand schnell gelöscht; (Balingen) Autofahrerin übersieht Rollerfahrerin; (Dotternhausen) Drei hochwertige E-Bikes entwendet - Fahrzeuge wieder aufgefunden; (Balingen) Spaziergänger findet verdächtigen Gegenstand

(Albstadt) Nach Unfallflucht Tatverdächtige ermittelt und mehrere gestohlene Pkw aufgefunden

In der Nacht zum Mittwoch, kurz nach Mitternacht, kam es auf der L442 zwischen Neuweiler und Tailfingen zu einem Verkehrsunfall. Ein noch unbekannter Fahrer kam mit seinem silbergrauen Audi A4 aufgrund überhöhter Geschwindigkeit rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw wurde durch die Fahrt durch den Straßengraben stark beschädigt. Eine Weiterfahrt war nicht mehr möglich. Der Unfallverursacher verließ daraufhin noch vor Eintreffen der Polizei die Unfallörtlichkeit. Eine Überprüfung des Fahrzeugs seitens der Polizei ergab, dass sowohl der Audi A4, als auch die angebrachten, nicht zum Fahrzeug gehörende Kennzeichen gestohlen waren. Bei der sofort durchgeführten Fahndung nach dem geflüchteten Unfallverursacher, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, stellten Polizeibeamte einen unweit von der Unfallörtlichkeit am Vereinshaus des Skilifts Tailfingen geparkten Mazda MX5 fest. Eine Überprüfung des Pkw ergab, dass auch dieser als gestohlen gemeldet ist. Dieser war ebenfalls bestückt mit Kennzeichen eines anderen Pkw. Neben dem Fahrzeug konnten die Beamten des Weiteren einen Tresor und Aufbruchswerkzeug feststellen. Bei der Überprüfung des Vereinshauses wurde eine eingeschlagene Fensterscheibe festgestellt. Was genau aus dem Vereinshaus entwendet wurde ist noch unbekannt. Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen am Mittwochvormittag konnten zwei 16-jährige Tatverdächtige ermittelt werden. Nach aktuellen Erkenntnissen stehen diese im Verdacht noch weitere Pkw-Diebstähle begangen zu haben. Bei der Befragung nannten die Beiden den Abstellort von zwei weiteren, ebenfalls als gestohlen gemeldete Fahrzeuge, die anschließend sichergestellt werden konnten. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Blitzeis führt zu Verkehrsunfall

Auf der Kreisstraße 7151 zwischen Albstadt-Lautlingen und Meßstetten kam ein Autofahrer am vergangenen Montag gegen 17 Uhr ins Schleudern und prallte gegen die neben der Fahrbahn befindliche Stützmauer und Leitplanke. Die überwiegend regennasse Fahrbahn gefror auf einem Teilstück über einige Meter. Auf dieser Fläche verlor der Fahrzeuglenker die Kontrolle über seinen Pkw. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro.

(Hechingen) Wäschetrocknerbrand schnell gelöscht

Eine aufmerksame Nachbarin beobachtete am vergangenen Dienstag, gegen 13 Uhr, eine starke Rauchentwicklung im Haus ihrer Nachbarn. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Hechingen und Schlatt rückten unverzüglich an und löschten den Brand, der an einem im Betrieb befindlichen Wäschetrockner entstanden war. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem technischen Defekt an dem Gerät aus. Am Haus entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

(Balingen) Autofahrerin übersieht Rollerfahrerin

Glück im Unglück hatte am Dienstagmorgen eine Rollerfahrerin. An der Kreuzung Neige/Zeppelinstraße wurde sie von einer Autofahrerin übersehen und es kam zum Zusammenstoß. Die Rollerfahrerin stürzte zwar, zog sich allerdings nur leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro. Die Autofahrerin muss mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und rechnen.

(Dotternhausen) Drei hochwertige E-Bikes gestohlen - Fahrzeuge wieder aufgefunden

Bisher unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag dieser Woche in eine Firma für Reha-Technik in Dotternhausen eingebrochen. Aus einem Ausstellungsraum wurden anschließend drei E-Bikes im Gesamtwert von über 10.000 Euro entwendet. Am Dienstagnachmittag, gegen 17 Uhr, fand ein Landwirt die entwendeten E-Bikes im Gewann Katzenbach, versteckt in einem Jägerstand, etwa einen Kilometer vom Tatort entfernt unbeschädigt auf. Die Zweiräder sollten dort offensichtlich bis zu einem späteren Abtransport zwischengelagert werden. Wer in der Tatnacht im Industriegebiet "Im Hofstätt" ortsfremde Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, sollte sich mit dem Polizeiposten Schömberg unter Telefon 07427/94003-0 in Verbindung setzen.

(Balingen) Spaziergänger findet verdächtigen Gegenstand

Am Dienstagmittag fand eine Spaziergängerin auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Rosswangen und Erzingen, in der Nähe des Sportplatzes Rosswangen ein Stück präparierte Schweineschwarte. In der Schwarte befand sich Giftweizen, der üblicherweise bei der Schädlingsbekämpfung Verwendung findet. Bei einer großflächigen Absuche mittels Polizeihund wurden keine weiteren Gegenstände aufgefunden. Zur Herkunft dieses Köders, der eventuell auch von einem Tier verschleppt worden war, liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: