Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 2. Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 23.01.2014

Landkreis Freudenstadt: (ots) - (Horb) Vorfahrtsverletzung führt zu Verkehrsunfall; (Dornstetten) Missachtung der Vorfahrt

(Horb) Vorfahrtsverletzung führt zu Verkehrsunfall Sachschaden von rund 3.000 Euro war am Mittwochvormittag die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Kreuzung Eyacher / Graf-Gerold Straße. Ein ortsunkundiger Kleinbusfahrer wollte von der Graf-Gerold-Straße nach links auf die Landesstraße 360 einbiegen. Hierbei übersah er jedoch den von links kommenden vorfahrtsberechtigten Autofahrer. Dieser leitete nach Erkennen der Situation zwar noch ein Ausweichmanöver nach links ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Personen wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt.

(Dornstetten) Missachtung der Vorfahrt

Missachtung der Vorfahrt war die Ursache eines Verkehrsunfalls am Donnerstagvormittag, 08.40 Uhr, auf der Ortsstraße in Aach / Einmündung Dornstetter Straße. Ein Autofahrer bog von der Dornstetter Straße nach links in die Ortsstraße ein und missachtete hierbei die von links kommende vorfahrtsberechtige Autofahrerin. Beim anschließenden Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in vierstelliger Höhe. Beide Autofahrer bleiben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: