Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 20.01.2014

Zollernalbkreis (ots) - (Balingen) Mofo frisiert - Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis und Versicherung unterwegs; (Bisingen) Mit getuntem Mofa gestürzt - Fahrer muss im Zollernalb Klinikum behandelt werden; (Bisingen) Unfall bei Abfahrt von der Bundesstraße 27 auf Höhe Hühnerfarm

(Balingen) Mofo frisiert - Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis und Versicherung unterwegs

Nicht über die Folgen seines Handels nachgedacht, hat ein Jugendlicher aus Bisingen, als er sein Mofo frisiert hatte und dazu noch ohne Versicherungskennzeichen in der Balinger Innenstadt unterwegs war. Nach dem Umbau erreichte sein Mofa eine Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern. Damit fahrend fiel er Beamten des Polizeireviers Balingen am Sonntagmittag um 14.30 Uhr in der Bahnhofstraße auf. Sie untersagten ihm die Weiterfahrt mit dem umgebauten Mofa. Weil er zusätzlich zum Fahren ohne Versicherungsschutz, nicht über die für das Fahrzeug notwendige Fahrerlaubnis verfügte, wird er bei der Staatsanwaltschaft Hechingen angezeigt. Die zuständige Führerscheinbehörde wird ebenfalls über den Sachverhalt informiert.

(Bisingen) Mit getuntem Mofa gestürzt - Fahrer muss im Zollernalb Klinikum behandelt werden

Ein Jugendlicher aus Bisingen ist am Sonntag gegen 16.30 Uhr in der Bahnhofstraße als er in die Jahnstraße einfahren wollte mit seinem Mofa gestürzt. Dabei verletzte er sich an der Schulter und musste im Zollernalb Klinikum behandelt werden. Am Mofa entstand geringer Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten des Polizeireviers Hechingen zudem fest, dass er das Mofa frisiert hatte und nicht über die notwendige Fahrerlaubnis verfügt. Der 15-Jährige wird nun bei der Staatsanwaltschaft Hechingen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

(Bisingen) Unfall bei Abfahrt von der Bundesstraße 27 auf Höhe Hühnerfarm

Ein Unfall mit Sachschaden von 6000 Euro ereignete sich am Samstagnachmittag gegen halb vier an der Einmündung der Bundesstraße 27 zur Kreisstraße 7125. Ein 50-jähriger Autofahrer aus Rottenburg fuhr mit seinem Pkw aus Richtung Balingen kommend in Steinhofen von der Bundesstraße 27 (Höhe Hühnerfarm) ab und hielt mit seinem Fahrzeug an der Stoppstelle. Zeitgleich erreichte eine 27-jährige Autofahrerin von Balingen-Engstlatt kommend den Einmündungsbereich und wollte nach links auf die Bundesstraße 27 auffahren. Dies bemerkte der 50-Jährige zu spät und fuhr seinerseits zum Linksabbiegen an. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos. Personen wurden nicht verletzt. Der Unfallverursacher muss mit einem Bußgeld rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: