Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Haigerloch-Stetten: Flächenbrand schnell gelöscht - Kein Sachschaden - Zusammenhang mit einer Brandserie im Raum Rangendingen kann ausgeschlossen werden

Haigerloch/Zollernalbkreis (ots) - Am Donnerstagabend, gegen 18.30 Uhr, wurde die Feuerwehr in Haigerloch-Stetten zu einem Brand einer Wiesenfläche in Ortsrandlage gerufen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Da zunächst der Verdacht bestand, dass dieses Ereignis möglicherweise mit der Brandserie im Raum Rangendingen in Verbindung zu bringen ist, wurden auch Kriminalbeamte des Kriminalkommissariats Balingen und des Kriminaldauerdiensts aus Rottweil zum Brandort beordert. Bei den Ermittlungen ergab sich, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Anzeigeerstatter, ein 16-jähriger Jugendlicher, durch unachtsames Wegwerfen einer noch glimmenden Zigarettenkippe in vertrocknetes, hohes Gras verursacht wurde. Ein Sachschaden ist nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht entstanden. Auch kann ein Bezug zu einer aktuellen Brandserie im Raum Rangendingen-Bietenhausen und -Höfendorf ausgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: