Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollern-Alb-Kreis

Landkreis Zollern-Alb (ots) - Balingen -Faustschlag- Am Montagmorgen, gegen 03.35 Uhr, griff ein unbekannter Mann eine 22-jährige Frau an, als diese aus der Disko zu ihrem Fahrzeug auf dem Parkplatz "toom" ging. Zunächst hatte der Mann die junge Frau gefragt, ob sie etwas zum Rauchen habe. Als sie dies verneinte, packte er sie an den Haaren und schlug ihren Kopf gegen den Pkw. Glücklicherweise erlitt die junge Frau keine ernsthaften Verletzungen. Auch der Freund der Geschädigten wurde von dem Täter angegriffen. Als dieser die Verfolgung des Mannes aufnahm, tauchte der Unbekannte beim Autohaus Riess plötzlich hinter einem Fahrzeug auf und versetzte seinem Verfolger einen Faustschlag. Im Bereich des Endinger Sportplatzes verlor der Geschädigte, der durch den Schlag im Gesicht leicht verletzt wurde, den Mann aus den Augen. Der mutmaßliche Täter wird wie folgt beschrieben: Brillenträger, kräftig bis leicht korpulent, circa 175 cm groß, Ende 20 bis Anfang 30, sehr kurze Haare, beinahe Glatze, bekleidet mit dunkler Jacke oder Pulli, eventuell einer Strickweste, dunkle Jeans sowie einer schwarzen Wollmütze. Hinweise bitte an die Polizei Balingen, Tel. 07433/264-0.

Albstadt-Tailfingen -versuchter Autodiebstahl- Am Sonntagabend, gegen 22.30 Uhr, versuchten drei junge Männer in der Vogelsangstraße einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw Renault zu entwenden, indem sie versuchten das Fahrzeug kurz zu schließen. Das Trio wurde gestört und flüchtete in Richtung Stadionplatz. Die drei dürften etwa 17 Jahre alt sein. Alle drei sind schlank und circa 180 cm groß. Zwei der Täter trugen jeweils ein Kapuzen-Shirt. Eines war dunkel das andere heller. Hinweise bitte an das Polizeirevier Albstadt, Tel. 07432/955.0.

Straßberg -Unfall- Ein 20-jähriger BMW-Fahrer geriet am Sonntagmittag, gegen 16.25 Uhr, auf einem Steigungsstück der Bundesstraße 463, Fahrtrichtung Winterlingen, beim Überholen eines anderen Fahrzeuges nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal in die Schutzplanken. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 8.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: