Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mann wegen mutmaßlichen Drogenhandels festgenommen

Stuttgart-Mitte (ots) - Polizeibeamte haben am späten Sonntagabend (19.08.2018) einen 31-jährigen Mann wegen des Verdachts des Handels mit illegalen Rauschmitteln festgenommen. Die Beamten kontrollierten gegen 22.00 Uhr eine mehrköpfige Personengruppe in der Ossietzkystraße. Als sie die Rucksäcke des 31-Jährigen durchsuchten, flüchtete dieser plötzlich in Richtung Kriegsbergstraße/ Heilbronner Straße. Die Polizisten verfolgten den Flüchtenden bis zu einer etwa acht Meter hohen Mauer, von der dieser in Richtung Bahnhofsanlagen herunter springen wollte. Die Beamten erreichten den Mann rechtzeitig vor dem Sprung, zogen ihn von der Mauer weg und nahmen ihn fest. Dabei verletzten sich ein Beamter sowie der Tatverdächtige leicht. Der Mann stand dabei augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Im Rahmen der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten mutmaßliches Ecstasy, Amphetamin, Metamphetamin, Marihuana, Kokain, und verschreibungspflichtige Arzneimittel in unterschiedlich großen Mengen. Aufgrund des angeschlagenen Gesundheitszustands des Tatverdächtigen wurde dieser in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 31 Jahre alte türkische Staatsangehörige wird am Montag (20.08.2018) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: