Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Stuttgart mehr verpassen.

25.07.2018 – 12:25

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mutmaßlicher Betrüger in Haft

Stuttgart-Zuffenhausen (ots)

Polizeibeamte haben am Donnerstag (19.07.2018) in Zuffenhausen einen 29 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, mittels falscher Personalien Konten eröffnet und im Internet Warenbetrügereien begangen zu haben. Offenbar hatte der 29-Jährige seit 2016 mit einem gefälschten tschechischen Ausweis mehrere Bankkonten unter falschem Namen eröffnet. Dann hatte er in rund 30 Fällen Ware im Internet auf Auktionsplattformen angeboten, sich das Geld auf die Konten überweisen lassen, die Ware jedoch nicht geliefert. Die Ermittlungen wegen Urkundenfälschung, Kontoeröffnungsbetrugs und gewerblichen Warenbetrugs dauerten über zwei Jahre an. Ein Richter erließ schließlich einen Haftbefehl und einen Durchsuchungsbeschluss, die beide am Donnerstag vollstreckt wurden. Bei der Durchsuchung beschlagnahmten die Ermittler Unterlagen, Notebooks, Smartphones und Speichermedien, die nun ausgewertet werden müssen. Der Gesamtschaden beträgt rund 30.000 Euro. Der deutsche Tatverdächtige wurde nach Vorführung beim Haftrichter in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart