Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Offenbar mit Falschgeld bezahlt - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Stuttgart-Mitte (ots) - Polizeibeamte haben am Donnerstag (11.01.2018) in der Königstraße einen 36 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der versucht haben soll, in einer Bäckerei mit Falschgeld zu bezahlen. Der 36-Jährige bestellte gegen 15.40 Uhr Backwaren und wollte mit einem falschen 50-Euro-Schein bezahlen. Ein aufmerksamer Mitarbeiter bemerkte den Schwindel, woraufhin sich der Tatverdächtige davonmachte. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Mann nach kurzer Fahndung im Bereich des Hauptbahnhofs fest. Sie fanden bei ihm selbst noch mehrere 50-Euro-Blüten, wohingegen sich in seiner Wohnung in Murrhardt keine weiteren Falsifikate befanden. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen zunächst wieder auf die Straße entlassen und muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: