Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Sturmtief zieht über Stuttgart

Stuttgart-Stadtgebiet (ots) - Das Sturmtief "Burglind" hat am Mittwochvormittag (03.01.2018) rund 100 Einsätze der Stuttgarter Polizei ausgelöst. An der Inselstraße ist ein Hausdach auf die Fahrbahn und die Stadtbahngleise geweht worden. Im Zeitraum zwischen 08.30 Uhr und 11.00 Uhr wurde die Stuttgarter Polizei zu Dutzenden Einsätzen wegen herabgefallener Äste und Dachziegel, die teilweise auch geparkte Autos beschädigt hatten, umgefallenen Bauzäunen und umgestürzten Motorrädern gerufen. Verschiedentlich mussten Straßen kurzzeitig teilweise oder ganz gesperrt werden, damit die Feuerwehr umgestürzte Bäume beseitigen konnte. Nach derzeitigem Stand gibt es keine Verletzten, der entstandene Gesamtsachschaden lässt sich noch nicht beziffern. Gegen 08.55 Uhr hatten Sturmböen Trümmer eines Hausdachs auf die Kreuzung Wasenstraße/Inselstraße geweht. Die herabfallenden Teile beschädigten auch die Oberleitung der Stadtbahn. Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die verbliebenen Dachteile. Derzeit laufen die Aufräum- und Reparaturarbeiten noch. Der Sachschaden hier dürfte nach ersten Schätzungen mehrere Zehntausend Euro betragen. Stand 11.30 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: