Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

31.07.2017 – 13:47

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Fußballfans beraubt - Zeugen gesucht

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots)

Eine vermutlich sechsköpfige Gruppe Unbekannter hat am Sonntagabend (30.07.2017) im Bahnhof Bad Cannstatt zwei 18 Jahre alte Männer beraubt. Die beiden jungen Männer, beide mit Trikots des Fußballvereins Rapid Wien bekleidet, waren gegen 19.20 Uhr in der Unterführung des Bahnhofs Richtung Kegelenstraße unterwegs, als sie von einer Frau aus der Gruppe auf ihre Trikots angesprochen wurden. Sie wurden aufgefordert, die Fanutensilien herauszugeben. Als die beiden sich weigerten, schlug ein Mann aus der Gruppe einem der beiden 18-Jährigen mit der Faust aufs Ohr. Aus Angst händigten die beiden jungen Männer fünf Schals und eine Tasche mit dem Logo des 1. FC Nürnberg im Gesamtwert von etwa 90 Euro aus. Die Frau durchsuchte ihre Rucksäcke nach weiteren Fanartikeln, ließ aber Wertsachen unberührt. Anschließend flüchtete die Gruppe Richtung Wilhelmsplatz. Angesprochen hatte die beiden eine Frau, zirka 20 Jahre alt, schlanke Statur mit einem dunkelblonden Pferdeschwanz. Sie hatte sonnengebräunte Haut und trug ein schwarzes T-Shirt und eine Sonnenbrille in den Haaren. Außerdem hatte sie ein Fahrrad bei sich. Der Mann der zugeschlagen hatte, war etwa 185 Zentimeter groß und trug einen dunkelgrauen oder schwarzen Kapuzenpullover ohne Aufschrift, eine schwarze Jogginghose und eine Sonnenbrille. Eine dritte Person war männlich, hatte eine etwas kräftigere Statur und trug ein weißes Trikot. Die vierte Person war ebenfalls männlich, hatte eine normale Statur und trug ein Trikot des 1. FC Kaiserslautern. Zwei weitere Personen konnten die beiden Geschädigten nicht näher beschreiben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart