Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Vier Schwerverletzte nach Auffahrunfall

Stuttgart-Stammheim (ots) - Am Montag (01.05.2017) um 21.40 Uhr ereignete sich auf der B27A im Bereich des Stammheimer Tunnels ein schwerer Verkehrsunfall, welcher vier Schwerverletzte und einen Sachschaden von 66.000 Euro zur Folge hatte. Der 19-jährige Lenker eines VW Golf befuhr die Strecke aus Richtung Möglingen kommend mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit. Zwischen der Einmündung Kornwestheimer Straße und dem Tunnel Stammheim fuhr er trotz starkem Bremsen und einem Ausweichmanöver auf das Taxi eines vorausfahrenden 35-Jährigen auf. Der Taxifahrer war zuvor von der Kornwestheimer Straße kommend in die B27A eingefahren, wobei er sich bereits vollständig auf der B27A befand. Durch das heftige Auffahren wurde das Taxi über 40 Meter weit nach vorne geschleudert und prallte gegen das Tunnelportal. Hierbei wurden der Taxifahrer und sein 43-jähriger Beifahrer schwer verletzt, der Beifahrer befindet sich nach einer Notoperation zwischenzeitlich außer Lebensgefahr. Auch der Unfallverursacher und dessen 18-jähriger Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Durch die Bergungsarbeiten war die Strecke bis 23.10 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: