Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

22.02.2017 – 15:46

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Beamte bei Widerständen verletzt

Stuttgart (ots)

In der Nacht von Dienstag (21.02.2017) auf Mittwoch (22.02.2017) ist es in der Stuttgarter Innenstadt in drei Fällen zu Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte gekommen. Eine 26-jährige Polizeibeamtin sowie zwei 27 und 39 Jahre alte Polizeibeamte erlitten dabei leichte Verletzungen. Am Dienstagabend kam es am Rotebühlplatz gegen 21.30 Uhr zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten. Im Anschluss nahmen Polizeibeamte eine 22-jährige Frau aufgrund ihrer offensichtlichen Alkohol- und Drogenbeeinflussung auf Anordnung eines Richters in Gewahrsam. In der Zentralen Ausnüchterungseinheit leistete sie Widerstand und fügte einem 27-jährigen Beamten blutige Kratzwunden an den Armen zu. Gegen 00.15 Uhr fanden Passanten auf dem Marktplatz eine 30-jährige Frau, die offenbar betrunken auf dem Boden lag und alarmierten die Polizei. Als die Beamten ihre Identität feststellen wollten, beleidigte sie diese. Da sie keine Ausweispapiere mit sich führte, brachten die Beamten sie zum Polizeirevier 1 Theodor-Heuss-Straße. Dort trat die Frau dann einer 26-jährigen Beamtin in den Bauch und verletzte sie leicht. In der Eberhardstraße fanden Polizeibeamte gegen 04.30 Uhr bei der Kontrolle eines 31-jährigen Mannes eine geringe Menge Amphetamin. Bei seiner vorläufigen Festnahme leistete der Tatverdächtige Widerstand und verletzte einen 39-jährigen Beamten am Knie.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart