Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: 25-Jährigen niedergeschlagen und offenbar ausgeraubt

Stuttgart-Mitte (ots) - Mehrere unbekannte Täter haben am frühen Sonntagmorgen (11.09.2016) in der Königstraße einen 25 Jahre alten Mann niedergeschlagen und dessen Mobiltelefon geraubt. Zeugen beobachteten gegen 03.45 Uhr auf Höhe der Thouretstraße, wie vier bis fünf Männer mit dem 25-Jährigen in Streit gerieten und anschließend auf ihn einschlugen. Nachdem dieser einige Meter in die Thouretstraße geflüchtet war, holten ihn die Täter ein, schlugen ihn zu Boden und gingen anschließend in Richtung Hauptbahnhof davon. Während der Auseinandersetzung, bei der der 25-Jährige offenbar auch mit einem Gürtel und einer Flasche geschlagen und schwer verletzt wurde, raubten die Täter das Mobiltelefon des Mannes. Rettungskräfte kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Alarmierte Polizeibeamte fahndeten nach den Tätern, trafen sie aber nicht mehr an. Einer der Tatverdächtigen ist etwa 190 Zentimeter groß und schlank. Er hatte lange krause Haare, einen Oberlippenbart und trug ein dunkelrotes Hemd. Ein weiterer Tatverdächtiger ist zirka 175 Zentimeter groß, hatte eine gescheitelte Frisur und einen Drei-Tage-Bart. Er trug eine rosa Hose und hatte ein weißes T-Shirt bei sich, sein Oberkörper war unbekleidet. Zeugen werden gebeten, sich beim Raubdezernat unter der Rufnummer 8990-5778 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: