Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht

Stuttgart-Nord (ots) - Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Donnerstagnachmittag (25.08.2016) an der Einmündung Hölderlinstraße/Zeppelinstraße einen Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der Unbekannte stand gegen 16.30 Uhr in der Hölderlinstraße auf dem Geradeausfahrstreifen Richtung Schwabstraße. Sowohl die Ampel für den Geradeausfahrstreifen als auch für die Rechtsabbieger in Richtung Zeppelinstraße zeigten Rotlicht. Als die Ampel für die Rechtsabbieger auf Grünlicht schaltete, fuhr der Unbekannte los, wechselte unvermittelt den Fahrstreifen nach rechts und bog dann nach rechts in die Zeppelinstraße ab. Der 28 Jahre alte Fahrer eines Mercedes C-Klasse, der auf dem Rechtsabbiegerfahrstreifen fuhr, konnte im letzten Augenblick durch Ausweichen und Bremsen eine Kollision vermeiden. Eine 50 Jahre alte Frau, die mit ihrem Roller hinter dem Mercedes fuhr, bremste ebenfalls stark ab, stürzte dadurch jedoch und verletzte sich leicht. Rettungskräfte versorgten sie an der Unfallstelle. Der Roller schlitterte gegen das Heck des Mercedes, dabei entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen weißen VW Caddy mit Esslinger Kennzeichen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 8990-4100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: