Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Taschendiebstähle - mutmaßliche Diebin vorläufig festgenommen

Stuttgart-Mitte / -Ost (ots) - Polizeibeamte nahmen am Sonntag (17.07.2016) an der Theodor-Heuss-Straße eine 21-Jährige vorläufig fest, die zuvor in einer Gaststätte mehrfach versucht haben soll, Gegenstände aus Handtaschen zu stehlen. Ein 30 Jahre alter Zeuge beobachtete die Tatverdächtige gegen 02.15 Uhr, wie sie sich an mindestens drei Handtaschen zu schaffen machte und versuchte, daraus etwas zu stehlen. Einer 22-Jährigen stahl sie dabei offenbar ein Smartphone, zwei Ausweise und einen geringen Bargeldbetrag. Die Gegenstände hatte die mutmaßliche Diebin nachher nicht mehr bei sich. Möglicherweise übergab sie das Diebesgut einem Komplizen. Auch ein gestohlener Lippenstift tauchte nicht mehr auf. Die 21-Jährige muss sich nun wegen Taschendiebstahls verantworten. Sie wurde nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Über das Wochenende (16./17.07.2016) wurden zudem sechs weitere Taschendiebstähle bei der Polizei angezeigt. Dabei wurden überwiegend Smartphones und Geldbörsen aus verschiedenen Taschen gestohlen. Da die Opfer die Taten meist erst später bemerkten, konnten sie keine Hinweise auf die Täter geben. Die Tatorte lagen in der Stadtbahnlinie U 6, im Rosensteinpark, in der Töpferstraße, in der Wilhelmstraße, am Karlsplatz und in der Friedrichstraße. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeirevierstation Süd unter der Rufnummer 8990-4330 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: