Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Stuttgart-Stadtgebiet (ots) - Polizeibeamte haben am Donnerstagmorgen (23.06.2016) zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche festgenommen, die im Verdacht stehen, zusammen mit weiteren Komplizen eine größere Zahl von Einbrüchen und Diebstählen begangen zu haben. Seit dem 06.04.2016 kam es im Bereich Untertürkheim, Hedelfingen, Rohracker, Wangen, Hallschlag und Bad Cannstatt zu einer Serie von rund 40 Einbrüchen, versuchten Einbrüchen und Diebstählen - überwiegend in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, oder Jugendhäusern. Intensive Ermittlungen führten zu einer Gruppe Jugendlicher im Alter von 15 bis 17 Jahren. Bereits am 02.06.2016 wurde ein 15-jähriger Tatverdächtiger in Bad Cannstatt festgenommen, der seitdem in Untersuchungshaft sitzt. (siehe Pressemitteilung vom 03.06.2016) Aufgrund eines weiteren Einbruchs in einen Kindergarten in Untertürkheim (siehe Pressemitteilung vom 20.06.2016) beantragte die Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen zwei deutsche Tatverdächtige im Alter von 15 und 16 Jahren aus der Bande beim zuständigen Amtsgericht, die am Donnerstag (23.06.2016) durch die Ermittler vollstreckt wurden. Darüber hinaus wurden die Wohnungen der Beschuldigten in Hedelfingen und in Ludwigsburg durchsucht. Die Ermittlungen dauern an. Die beiden Tatverdächtigen wurden am Donnerstag (23.06.2016) dem zuständigen Richter vorgeführt, der die Haftbefehle in Vollzug setzte. Nach der Eröffnung des Haftbefehls wehrte sich der 16-Jährige heftig gegen das Anlegen der Handschließe und versuchte sich loszureißen. Erst mit Hilfe weiterer hinzueilender Vollzugsbeamten gelang es, den 16-Jährigen zu bändigen und die Handschließen anzulegen. Drei Polizeibeamte wurden hierbei leicht verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Zwei der Polizisten konnten ihren Dienst nicht fortsetzten. Der 16-Jährige muss jetzt zusätzlich noch mit Anzeigen wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: