Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart

30.03.2016 – 16:06

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Stadtbahn contra Transporter - Zeugen gesucht

Stuttgart-West (ots)

Ein 38 Jahre alter Fahrer eines Renault ist am Mittwochmittag (30.03.2016) an der Kreuzung Schloßstraße/Senefelder Straße mit einer Stadtbahn der Linie U 2 zusammengestoßen. Sowohl die Stadtbahn als auch der Renault Master fuhren gegen 12.15 Uhr in der Schloßstraße in Richtung Berliner Platz. Der Renault fuhr dabei auf dem rechten Fahrstreifen, der für Geradeausfahrer und Rechtsabbieger vorgesehen ist. Offenbar hatte das Navigationsgerät den Renaultfahrer angewiesen, links abzubiegen. An dieser Kreuzung ist die Ampel für Linksabbieger etwas nach hinten versetzt, sodass der 38-Jährige vermutlich nicht sehen konnte, dass die Ampel für Linksabbieger rot zeigte. Die Ampel für Geradeausfahrer und Rechtsabbieger, die der 38-Jährige offensichtlich noch sehen konnte, zeigte dagegen grün. Der Renaultfahrer, der die in gleicher Richtung fahrende Stadtbahn offensichtlich übersah, bog nach links ab. Die von einem 31-Jährigen gelenkte und mit zirka 100 Personen besetzte Stadtbahn rammte die Fahrerseite des Renault, dabei blieb dessen Fahrer wie durch ein Wunder unverletzt. Auch in der Stadtbahn wurde niemand verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf zirka 30.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 8990-4100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart