Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

23.01.2016 – 12:59

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Polizeieinsatz anlässlich mehrerer Veranstaltungen

Stuttgart-West (ots)

Die Polizei ist am Samstag (23.01.2016) wegen mehrerer Veranstaltungen und Demonstrationen in und rund um die Liederhalle und den Berliner Platz im Einsatz. In der Liederhalle findet ein ganztägiges Symposium des Aktionsbündnisses" Ehe und Familie - Demo für Alle" - mit zirka 750 Teilnehmern statt. Bis zu rund 300 Personen demonstrierten ab 09.00 Uhr am Berliner Platz sowie vor dem Eingang zur Halle gegen diese Veranstaltung und hielten Transparente hoch. Mehrere Personen, überwiegend aus dem mutmaßlich linken Spektrum, erschwerten ankommenden Symposiumsteilnehmern zeitweise den freien Zugang. Nachdem eine zweite Durchlassstelle eingerichtet wurde, gelangten die Teilnehmer polizeilich gesichert wieder ungehindert in die Halle. Vereinzelt mussten Einsatzkräfte einschreiten, um Auseinandersetzungen zwischen Teilnehmern und Gegendemonstranten zu unterbinden. Gegen 10.45 wanderten die Gegendemonstranten nach und nach ab. Rund 20 Personen benutzten hierbei die Fahrbahn der Firnhaberstraße und behinderten den Fahrzeugverkehr. Nach einer Ansprache durch die Polizei begaben sie sich auf den Gehweg. Außer der Behinderung eines Fotografen beim Ausüben seiner Arbeit durch einen mutmaßlich dem linken Spektrum zuzurechnenden Demonstranten wurden bislang keine Anzeigen bekannt. Über die Dauer des Einsatzes sind zeitversetzt bis zu 400 Beamte im Einsatz. Stand: 13.00 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart