Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart

25.08.2015 – 14:34

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: In Wohnungen eingebrochen

Stuttgart-Süd/Degerloch (ots)

Unbekannte sind am Montag (24.08.2015) in zwei Wohnungen an der Schreiberstraße und an der Reutlinger Straße eingebrochen. An der Schreiberstraße nahmen die Unbekannten zwischen 10.45 Uhr und 20.00 Uhr aus dem Briefkasten den dort deponierten Wohnungsschlüssel und drangen damit in die Wohnung ein. Sie stahlen Schmuck, ein Laptop und ein Handy im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. An der Reutlinger Straße gelangten die Täter zwischen 19.30 Uhr und 20.00 Uhr durch die lediglich angelehnte Hauseingangstüre in das Mehrfamilienhaus. Dann brachen sie eine Wohnungstüre auf und durchwühlten in allen Räumen Schubladen und Schränke. Ob die Unbekannten etwas stahlen, ist bislang nicht bekannt.

Die Polizei rät:

   - Verstecken Sie auf keinen Fall Wohnungsschlüssel außerhalb der 
     Wohnung beziehungsweise des Hauses. Solche Verstecke sind den 
     Tätern häufig bekannt oder können ausgespäht werden.
   - Schließen Sie Ihre Wohnungstüre ab, wenn Sie die Wohnung 
     verlassen und halten Sie auch die Hauseingangstüre zumindest 
     geschlossen oder besser abgeschlossen
   - Ein guter Schutz gegen Einbrecher ist eine gut funktionierende 
     Nachbarschaft. 

Deshalb abschließend noch eine Bitte:

   - Kümmern Sie sich um Ihre Nachbarn, besonders wenn es sich um 
     ältere oder 

behinderte Menschen handelt. Fragen Sie Fremde, die sich im Haus oder auf dem Grundstück aufhalten, zu wem sie wollen. Bitten Sie Ihre Nachbarn, im Urlaub oder in Ihrer Abwesenheit nach Ihrer Wohnung zu schauen, den Briefkasten zu leeren, die Rollläden zu bewegen, abends ab und zu Licht anzuschalten - kurz: den Eindruck zu erwecken, es sei jemand zu Hause.

   - Haben Sie verdächtig erscheinende Personen, zu denen auch 
     Jugendliche und 

Kinder zählen können, sowie fremde, in Ihrer Straße abgestellte oder auf- und ab fahrende Fahrzeuge beobachtet, so scheuen Sie sich nicht, die Polizei zu verständigen - auch über den Notruf 110. Ein Einbrecher kann so vielleicht festgenommen werden, noch bevor er Schaden anrichten oder seine Beute in Sicherheit bringen kann.

Wer sich grundsätzlich über Einbruchschutz informieren möchte, kann sich das ganze Jahr über von Beamten der Kriminalpolizei beraten lassen. Die Beamten der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle kommen nach telefonischer Absprache zu Ihnen nach Hause und beraten Sie individuell über Möglichkeiten, die Wohnung, das Haus oder die Firmenräume vor Einbrechern zu schützen. Die Spezialisten von der Kriminalpolizei erkennen Schwachstellen am Gebäude und wissen, wie man oftmals schon mit wenig Aufwand Abhilfe schaffen kann. Dieser Service Ihrer Stuttgarter Polizei ist kostenlos und unverbindlich. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin: Wir sind wochentags während der Bürozeiten unter der Telefonnummer 8990-1230 zu erreichen. Im Internet sind Informationen und Tipps rund um das Thema Schutz vor Einbruch auf der Homepage des Polizeipräsidiums Stuttgart oder unter http://www.k-einbruch.de/ und http://www.polizei-beratung.de zu finden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart