Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Vor Polizei geflüchtet - Straßenverkehrsgefährdungen

Stuttgart - Mitte und -Ost (ots) - Die Flucht eines 22-jährigen Pkw-Lenkers vor einer Polizeistreife am Sonntagmorgen (07.06.2015) um 05.45 Uhr endete mit einem Verkehrsunfall in der Steubenstraße. Zuvor war es zu mehreren Straßenverkehrsgefährdungen gekommen. Der 22-Jährige hatte mit seinem Pkw Hyundai am Arnulf-Klett-Platz offensichtlich eine rote Ampel missachtet und sollte deshalb kontrolliert werden. Er ignorierte jedoch die Anhalteaufforderung und flüchtete über die Lautenschlager- und die Kronenstraße in die Königstraße. In der dortigen Fußgängerzone mussten mehrere Passanten zur Seite springen, um nicht angefahren zu werden. Der Flüchtende fuhr dann auf die Schillerstraße und überquerte bei Rotlicht den Gebhard-Müller-Platz. Wegen anderer vorausfahrender Fahrzeuge wechselte er in der Willy-Brandt-Straße auf die Gegenfahrbahn, weshalb Entgegenkommende ausweichen mussten. Auch in der Neckarstraße nutzte er zunächst die Gegenfahrbahn und gefährdete auch hier andere Autofahrer. Ab der Heilmannstraße wechselte er wieder auf die richtige Fahrbahn, flüchtete jedoch weiter mit stark überhöhter Geschwindigkeit und unter Missachtung roter Ampeln. In der Steubenstraße prallte der Hyundai schließlich gegen einen geparkten Pkw Toyota, wobei die Airbags auslösten. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiterer geparkter Fiat beschädigt. Während die beiden Mitinsassen an der Unfallstelle blieben, flüchtete der 22-Jährige zu Fuß. Er konnte aber später im Zuge der Fahndung in einem Gebüsch entdeckt und festgenommen werden. Der 22-Jährige und sein 20-jähriger Beifahrer erlitten beim Aufprall leichte Verletzungen, die in Krankenhäusern behandelt wurden. Außerdem entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro. Die Beamten der Verkehrsunfallaufnahme bitten Zeugen insbesondere Fahrzeugführer oder Fußgänger, die durch den Hyundai-Fahrer gefährdet wurden, sich unter der Rufnummer 8990-4100 mit ihrer Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: