Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart

19.10.2014 – 17:15

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Polizeieinsatz zur Kundgebung der Bildungsplangegner

Stuttgart - Mitte (ots)

Nach Abschluss der Kundgebung "Elternrecht wahren! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder im Bildungsplan" am Sonntag (19.10.2014) auf dem Schillerplatz (wir berichteten bereits am Nachmittag) setzten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegen 15.15 Uhr zu einem Demonstrationszug in Bewegung. Während des Aufzuges, der vom Schillerplatz über die Planie, Charlottenplatz, Konrad-Adenauer-Straße, Gebhard-Müller-Straße zum Staatstheater führte, kam es am Rande der Umzugstrecke zu Provokationen durch einzelne Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gegendemonstration. Vereinzelt wurden Stinkbomben geworfen. Aufgrund der aufgeheizten Stimmung am Abschlusskundgebungsort vor dem Staatstheater musste die Polizei die Absperrungen mit massiven Kräften sichern. Dort löste sich die Versammlung kurz nach 16.00 Uhr nach kurzen Redebeiträgen auf. Die Gegendemonstranten der linken Szene sammelten sich am Eckensee und zogen zum Schlossplatz, wo sich die Spontanversammlung gegen 17.00 Uhr auflöste. Insgesamt nahmen an der Gegendemonstration der linken Gruppierungen bis zu 200 Personen teil. Im Vorfeld und während des Demonstrationsgeschehens wurden insgesamt acht Platzverweise erteilt. Eine Teilnehmerin, die den Platzverweis nicht beachtete und weiter störte, musste in Gewahrsam genommen werden. Drei Körperverletzungen wurden angezeigt, darunter ein 14-Jähriger, der einen Bildungsplangegner angegriffen hatte. Der 14-Jährige wurde seinen Eltern übergeben. Eine Person wird wegen Beleidung eines Polizeibeamten angezeigt. Darüber hinaus wurden zwei Taschenmesser, ein Böller, ein Paar Quarzhandschuhe, Schals und Sturmhauben, die vermutlich als Maskierungsmittel vorgesehen waren, beschlagnahmt. Gegen 16.45 Uhr stellten Polizeibeamte an einem Gebäude an der Falkertstraße eine Farbschmiererei mit Bezug zum heutigen Demonstrationsgeschehen fest.

Stand: 17.15 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart