Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

29.09.2014 – 16:46

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Entwichener Strafgefangener festgenommen - Stuttgarter Raubserie offenbar geklärt

Stuttgart (ots)

Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben am Montag (29.09.2014) in der Stuttgarter Innenstadt einen 36 Jahre alten mutmaßlichen Serienräuber festgenommen. Der 36-Jährige war am 14.Juli 2014 aus dem Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg geflüchtet (siehe Pressemitteilungen des PP Reutlingen vom 14.07.2014, 16.18 Uhr und des PP Stuttgart vom 17.07.2014). Die Ermittler gehen davon aus, dass der deutsche Staatsangehörige wenig später in Stuttgart Unterschlupf gefunden hat. Hier verübte er offenbar in den vergangenen Wochen eine ganze Reihe von bewaffneten Raubüberfällen auf verschiedene Geschäfte und Hotels, vermutlich um seinen Lebensunterhalt und seine ausgeprägte Drogensucht zu finanzieren. Der Verdächtige war bereits in den vergangenen Tagen ins Visier der Ermittler geraten, nachdem bei einigen Überfällen Videoaufzeichnungen gesichtet und ausgewertet worden waren. Schließlich erkannten zwei Polizeibeamte, die am Montagmittag (29.09.2014) privat in der Innenstadt unterwegs waren, den 36-Jährigen und alarmierten ihre Kollegen. Spezialeinsatzkräfte nahmen den 36-Jährigen gegen 14.00 Uhr schließlich in der Büchsenstraße fest. Bei seiner Festnahme beschlagnahmten die Einsatzkräfte eine Softairwaffe, die er im Hosenbund trug. Die umfangreichen Ermittlungen zu den dem 36-Jährigen zur Last gelegten Überfällen sowie sein Aufenthaltsort in den vergangenen Wochen sind noch nicht abgeschlossen. Stand: 16.45 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart