Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Raubüberfälle

Stuttgart-Bad Cannstatt / Mitte (ots) - Bei der Polizei sind über das Wochenende (16./17.08.2014) Raubüberfälle an der Bahnhofstraße in Bad Cannstatt sowie an der Bolzstraße und in der Klettpassage angezeigt worden. Ein 22 Jahre alter Mann war am Samstag (16.08.2014) zusammen mit zwei Begleitern nach einem Gaststättenbesuch zu Fuß auf dem Weg zum Bahnhof Bad Cannstatt. Gegen 04.30 Uhr wurden sie an der Daimlerstraße von einer sechsköpfigen Personengruppe angepöbelt. Einer der Angreifer schlug seinem Opfer ins Gesicht und raubte dessen Jacke und Kapuzenpulli. Danach flüchteten die sechs Angreifer in unbekannte Richtung. Von den Tätern ist lediglich bekannt, dass es sich um Südländer im Alter von 20 bis 25 Jahren handeln soll. Der Haupttäter ist zirka 185 Zentimeter groß und hatte seitlich die Haare abrasiert. Zwei Unbekannte Männer griffen am Sonntagmorgen (17.08.2014) gegen 04.30 Uhr an der Bolzstraße einen 60-Jährigen an und forderten sein Handy. Da das Opfer sein Handy nicht sofort herausgab, hielt ihn einer der beiden Tatverdächtigen fest, während sein Komplize das Bargeld aus der Hosentasche raubte. Danach flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Beide Tatverdächtige sind zirka 25 Jahre alt. Einer ist größer als 180 Zentimeter, schlank und hatte eine Jacke, ein rotes Hemd und eine Jeanshose an. Der zweite ist zirka 170 Zentimeter groß, kräftig bis dick, hat einen dichten Vollbart und kurze Haare. Er war mit einer Jacke, einem schwarzen Hemd und einer Jeans bekleidet. Ein 47 Jahre alter Mann wurde am Sonntag (17.08.2014) gegen 23.15 Uhr in der Klett-Passage von zwei Männern festgehalten. Eine dritte Person zog ihm seinen Geldbeutel aus der rechten hinteren Hosentasche. Danach flüchteten sie mit einem mutmaßlichen Komplizen in Richtung Mittlere Schlossgartenanlagen. Alle vier Personen sind nach Angaben des Opfers dunkelhäutig, zwischen 20 und 25 Jahre alt und 170 bis 180 Zentimeter groß. Einer der Räuber hatte einen weißen Verband am Unterarm. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: