Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

22.05.2014 – 14:51

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Radmuttern an Streifenwagen gelöst

Stuttgart - Ost (ots)

Unbekannte haben zwischen Dienstag (20.05.2014), 15.30 Uhr, und Mittwoch (21.05.2014), 10.00 Uhr, die Radmuttern an einem Streifenwagen gelöst. Das Fahrzeug war vor dem Polizeirevier 5 Ostendstraße geparkt. Kurz nachdem Polizeibeamte mit dem Fahrzeug wegfuhren, bemerkten sie Geräusche im vorderen Achsbereich des Autos. Bei der Überprüfung der Räder stellten die Beamten fest, dass an einem Vorderrad alle Radmuttern gelöst waren und eine bereits fehlte. Ob an der Achse ein Schaden entstanden ist und ob ein Zusammenhang mit einer Sachbeschädigung an einem anderen Streifenwagen vom Mittwochmorgen (21.05.2014) besteht, wird derzeit geprüft (Siehe Pressemitteilung vom 21.05.2014). Die Kriminalpolizei hat zwischenzeitlich die Ermittlungen wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 8990-5461 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart