Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Autos aufgebrochen - Tatverdächtigen festgenommen

Stuttgart - Mitte (ots) - Polizeibeamte haben am Dienstagmittag (01.04.2014) nach einem Autoaufbruch an der Feinstraße einen 46 Jahre alten Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung festgenommen. Ein Zeuge beobachtete gegen 14.00 Uhr einen Mann, der an einem geparkten Ford Ka die Seitenscheibe einschlug, eine schwarze Handtasche aus dem Innenraum nahm und anschließend in Richtung Heusteigviertel flüchtete. Der Zeuge verfolgte den Tatverdächtigen und alarmierte die Polizei telefonisch über den Standort des Flüchtenden. Polizeibeamte nahmen den polizeibekannten Mann, der mittlerweile das Diebesgut weggeworfen hatte, an der Römerstraße fest. Mit Antrag der Staatsanwaltschaft wird der wohnsitzlose 46-jährige deutsche Staatsangehörige am Mittwoch (02.04.2014) einem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den beantragten Haftbefehl in Vollzug. Bereits gegen 12.00 Uhr hatte eine andere unbekannte Person ein an der Kronenstraße geparktes Auto auf unbekannte Weise geöffnet und eine Ledertasche, eine Sonnenbrille sowie einen Laptop im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen. Aus einem an der Eichstraße abgestellten Fahrzeug stahl eine weitere bislang unbekannte Person mehrere Taschen und Einkaufstüten. Der Fahrer des Autos sah den Täter mit seinen Taschen weglaufen und sprach ihn an, woraufhin dieser ohne Beute die Flucht ergriff. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten Mann mit nordafrikanischem Erscheinungsbild, der Englisch gesprochen hat. Er trug eine dunkle Oberbekleidung und eine helle Hose. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stehen die Taten in keinem Zusammenhang.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: