Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Bedroht und Tabak abgenommen

Stuttgart - Mitte (ots) - In der Nacht von Donnerstag (06.03.2014) auf Freitag (07.03.2014) haben vier Unbekannte einen 18-Jährigen bedroht und ihm seinen Tabak abgenommen. Gegen 23.50 Uhr befand sich der junge Mann rauchend vor einem Schnellrestaurant am Rotebühlplatz, als sich vier unbekannte Personen näherten. Die unbekannten Männer forderten den 18-Jähri8gen zunächst auf, ihnen seinen Tabak auszuhändigen, was dieser ablehnte. Daraufhin versetzte ihm einer der Unbekannten einen Schlag gegen den Kopf. Nachdem er weiter bedroht wurde, gab er seinen Tabak heraus. Von den geflüchteten Personen liegt folgende Personenbeschreibung vor: 1. Person: zirka 18 bis 20 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, kurze schwarze Haare. 2. Person: zirka 18 bis 20 Jahre alt, 185 Zentimeter groß, korpulent, mit Backen- und Kinnbart, trug eine Brille und eine längere Jacke. 3. Person: zirka 16 bis 18 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, schmächtige Statur und schwarze kurze Haare. 4. Person: zirka 175 Zentimeter groß. Die vier Männer waren dunkel gekleidet und sprachen Deutsch. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5461 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: