Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mutmaßliche Taschendiebe festgenommen

Stuttgart - Mitte (ots) - Polizeibeamte haben am vergangenen Wochenende (15./16.02.2014) in der Stuttgarter Innenstadt insgesamt sechs Taschendiebe festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. In der Nacht zum Samstag (15.02.2014) nahmen Polizisten drei algerische Tatverdächtige fest. Zunächst hatte ein 22-Jähriger gegen 00.25 Uhr in der Königstraße einem 17-jährigen Passanten dessen Geldbörse und Handy gestohlen. Der 17-Jährige bemerkte den Diebstahl und hielt den Mann mit einem Bekannten bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ein 25-Jähriger wurde festgenommen, nachdem bei ihm gegen 06.45 Uhr bei einer Kontrolle zwei offenbar gestohlene Mobiltelefone aufgefunden worden waren. Ermittlungen zufolge hatte er diese kurz zuvor einem 28-Jährigen in einer Stadtbahn aus der Tasche gezogen. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete gegen 10.20 Uhr, wie ein 41 Jahre alter Algerier in einem Kaufhaus aus der Handtasche einer Frau die Geldbörse stahl. Er wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier gebracht. Auf dem Weg dorthin beleidigte der 41-Jährige die Beamten und versuchte sie zu beißen und zu treten. Der Mann hatte noch drei Mobiltelefone dabei, die vermutlich ebenfalls gestohlen sind. Die drei algerischen Staatsangehörigen wurden mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt. Die beiden 22 und 25 Jahre alten Tatverdächtigen kamen in Haft. Der Haftbefehl gegen den 41-Jährigen wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt. In der Nacht zum Sonntag (16.02.2014) nahmen Polizisten gegen 03.40 Uhr in der Königstraße drei Tatverdächtige im Alter von 19, 21 und 35 Jahren fest, die gemeinsam auf Diebestour waren. Sie hatten es offenbar speziell auf das Eventpublikum der Stuttgarter Nachtszene abgesehen. Sie umarmten ihre zumeist angetrunkenen Opfer beziehungsweise animierten sie zum Fußballspielen und zogen ihnen gleichzeitig die Mobiltelefone aus den Taschen. Bei der Festnahme haben die Ermittler fünf offensichtlich gestohlene Mobiltelefone aufgefunden. Den Tatverdächtigen konnten bislang nur zwei Taschendiebstähle zugeordnet werden, drei Mobiltelefone konnten noch nicht zugeordnet werden. Die 19 und 35 Jahre alten Algerier sowie der 21-jährige Gambier sind noch am Sonntag mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem Haftrichter vorgeführt worden. Gegen alle drei Tatverdächtigen wurden Haftbefehle erlassen. Weitere Geschädigte denen in den letzten Tagen das Mobiltelefon gestohlen wurde werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 3 Gutenbergstraße unter der Rufnummer 8990-3300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: