Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Mutmaßlicher Ladendieb in Haft - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Reutlingen (ots) - Nürtingen. (ES) Nach einem Ladendiebstahl in einem Drogeriemarkt in der Kirchstraße (siehe Pressemitteilung von 12.03.2014) ist am Mittwochmittag ein 52-jähriger Mann vorläufig festgenommen worden. Er hatte sieben hochwertige Parfums im Wert von ca. 650 Euro in seiner Kleidung versteckt und wollte diese aus dem Markt schmuggeln. Er war vom Ladendetektiv bei der Tatausführung beobachtet und nach Passieren der Kasse gestellt worden.

Die Überprüfung durch die Polizei ergab, dass der 52-Jährige seine Hose mit zusätzlich bis zu den Knien reichenden Innentaschen versehen hatte und unter seiner Jacke eine Weste trug, die ebenfalls zur Aufnahme von Gegenständen präpariert war. Des Weiteren hatte er einen Störsender mitgeführt, der die Alarmanlage außer Funktion setzte.

Aufgrund dieser Erkenntnisse und der Tatsache, dass der Beschuldigte bereits wegen gleich gelagerter Delikte polizeilich in Erscheinung getreten ist, besteht der dringende Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahls. Der 52-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Donnerstagmorgen dem Haftrichter beim Amtsgericht in Nürtingen vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.(jh)

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: