Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Diebe im Bekleidungsgeschäft, Unfälle, Einbrüche in Firmen und Wohnhäuser, Sachbeschädigungen, Diebe in Umkleide, Sturz vom Pferd

Reutlingen (ots) - Auf frischer Tat festgenommen

Nicht weit gekommen sind zwei junge Männer, die am Montagnachmittag in der Reutlinger Innenstadt in einem Bekleidungsgeschäft Waren im Wert von 500 Euro gestohlen hatten. Eine Polizeistreife beobachtete gegen 16.45 Uhr einen 25-jährigen, bereits einschlägig polizeilich bekannten Mann aus Georgien, der einem Landsmann im Bereich der Bahnhofstraße eine Umhängetasche übergab, in der sich Diebesgut befand. Als die Personen einer Kontrolle unterzogen werden sollten, versuchte der 25-Jährige zu flüchten. Nach kurzer Verfolgung konnte er aber von der Polizei, ebenso wie sein Komplize, festgenommen werden. Die beiden Beschuldigten, die einen festen Wohnsitz haben, wurden nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. (ak)

Metzingen (RT) - Rollerfahrer leicht verletzt

Weil er ungebremst aus einer Grundstückseinfahrt auf die Carl-Zeiss-Straße einbog, hat der 57-jährige Fahrer eines Jeep am Montagmorgen, um 6.55 Uhr, in der Carl-Zeiss-Straße einen Rollerfahrer zu Fall gebracht. Um eine Kollision mit dem Jeep zu vermeiden, musste der 42-Jährige seinen Mofa-Roller so abrupt abbremsen, dass er stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Jeep-Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Gestürzten zu kümmern. Der 42-Jährige konnte zunächst seiner Arbeit nachgehen, bevor er sich später aufgrund seiner Verletzungen in ärztliche Behandlung begab und den Unfall bei der Polizei anzeigte. Diese konnte den Fahrer nachträglich identifizieren und ermittelt nun gegen diesen wegen des Verdachts der Unfallflucht. (ak)

Walddorfhäslach (RT) - Nach Unfall abgehauen

Ein ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellter Opel Corsa ist am Montagabend, zwischen 18.45 Uhr und 19.00 Uhr, in der Straße "Kappel" von einem unbekannten Autofahrer beim Vorbeifahren gestreift worden. An der linken Fahrzeugseite entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro, was den Unfallverursacher wenig interessierte. Er fuhr einfach davon. (ak)

Pliezhausen (RT) - Aus Wut Notbremse gezogen und Unfall verursacht

Weil ein noch unbekannter Fahrgast eines Linienbusses am Montagabend, gegen 20.30 Uhr, in der Alten Steige ohne Grund die Notbremse gezogen hat, ist eine junge Frau im Bus mit dem Gesicht gegen den Vordersitz geprallt und verletzt worden. Sie wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Der junge Mann hatte kurz zuvor an einer Haltestelle Streit mit seiner Freundin, die nicht mit ihm in den Bus der Linie 3 einstieg, wie er wohl erhofft hatte. Aus Wut hierüber betätigte er dann kurz nach dem Losfahren des Busses den Nothebel, was zum abrupten Abbremsen des Busses führte. Der unbeherrschte junge Mann öffnete darauf die hintere Tür und verschwand fluchtartig. Er soll etwa 18 Jahre alt, cirka 175 cm groß und schlank gewesen sein. Er hatte kurze, nach oben gegelte, blonde Haare und trug eine helle Jeans und helle Oberbekleidung. Hinweise nimmt das Polizeirevier Reutlingen unter 07121/942-3333 entgegen. (ak) Pliezhausen (RT) - Keine Beute, hoher Schaden

In der Nacht zum Montag ist ein unbekannter Einbrecher in die Firmenräume eines Werkzeugbauers in der Robert-Bosch-Straße eingebrochen. Auf der Suche nach Bargeld hebelte der Täter eine Metalltür auf. Auch im Inneren des Gebäudes wurden mehrere Türen aufgebrochen und Schränke gewaltsam geöffnet. Ohne Beute verließ der Eindringling das Firmengebäude wieder, er hinterließ allerdings einen beträchtlichen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (ak)

Pliezhausen. (RT) - Einbruch in zwei Firmen

Ein noch unbekannter Täter ist über das vergangene Wochenende in die Räume zweier Firmen in der Siemensstraße eingebrochen. An einem Objekt kletterte der Einbrecher über die Einfriedung und hebelte eine Hintertüre auf. Anschließend wurden die Büros und der Ausstellungsraum durchsucht. Ein im Büro aufgefundener Tresor wurde um wenige Zentimeter verrückt.Er war dem Einbrecher offenbar zu schwer. Sonst wurde nichts mitgenommen. Nach Einschlagen eines Fensters gelangte der Dieb ins Großraumbüro der zweiten Firma und durchstöberte auch hier Schubladen und Schränke. Jetzt fehlen eine Spiegelreflexkamera und vermutlich aus einem aufgebrochenen Schrank Festplatten im Wert von insgesamt ca. 500 Euro. Der Sachschaden wir auf ca. 3.000 Euro geschätzt. (jh)

Lichtenstein-Unterhausen. (RT) - Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Über das vergangene Wochenende ist ein Pkw VW-Polo vermutlich beim Ausparken beschädigt worden. Die Geschädigte hatte ihren Wagen am Straßenrand in der Moltkestraße gegenüber der dortigen Apotheke geparkt. Als sie am Montagmorgen zu ihrem Auto kam, war die Fahrertüre stark eingedrückt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei in Pfullingen sucht jetzt unter Tel. 07121/9918-0 Zeugen, die eventuell Hinweise zu dem Fluchtfahrzeug, vermutlich einem weißen Pkw, machen können. (jh)

Pfullingen (RT) - Leicht verletzt bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist am Montagnachmittag in der Gönninger Straße eine 22-jährige VW-Golf-Fahrerin leicht verletzt worden. Die Reutlingerin wollte gegen 17.30 Uhr von der Gönninger Straße nach links in Richtung Tannenhof abbiegen und musste zunächst verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein hinter ihr fahrender 76-jähriger Honda-Fahrer zu spät und fuhr auf. Beim Versuch noch nach links auszuweichen, streifte er den Pkw Seat einer 33-jährigen Frau, die ordnungsgemäß entgegenkam. An den Autos entstand ein Schaden von insgesamt ca. 12.000 Euro. Der Honda und VW-Golf waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (jh)

Eningen (RT) - Unfall im Kreisverkehr

Etwa 20.000 Euro Schaden gab es am Montagabend bei einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr Eitlinger Straße/Weihenstraße. Ein 19-Jähriger aus St. Johann war gegen 20.00 Uhr auf der Eitlinger Straße in Fahrtrichtung Reutlingen unterwegs. Beim Einfahren in der Kreisverkehr übersah er den Dacia eines 27-Jährigen, der aus Richtung Tommentalstraße kurz zuvor eingefahren war. Es kam zur seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge, wodurch der Dacia ausbricht und außer Kontrolle gerät. Der Wagen verließ den Kreisverkehr in die Weihenstraße, schleuderte über die dortige Verkehrsinsel und beschädigte noch drei weitere am Straßenrand geparkte Autos. Das Polizeirevier Pfullingen sucht jetzt noch dringend Zeugen zum Unfall. Diese werden gebeten sich unter Tel. 07121/9918.0 zu melden. (jh)

Filderstadt-Sielmingen (ES) - Vom Dieb beobachtet

Pech hatte ein 32-jähriger Filderstädter, der am Montagabend, um 19.30 Uhr, in der Straße "Hinter der Mauer" kurz seinen Laptop neben seinem Pkw abgestellte und dabei offensichtlich von einem Dieb beobachtet wurde. Der Mann hatte nach dem Einparken noch die Frontscheibe seines Fahrzeugs abgedeckt und seine Laptop-Tasche, in der sich auch die Geldbörse befand, kurz neben dem Fahrzeug abgestellt und dort vergessen. Noch vor Betreten eines nahegelegenen Hauses bemerkte er das Malheur. Als er zu seinem Pkw zurückkam war die Tasche aber bereits gestohlen. Täterhinweise liegen nicht vor. (ak)

Kirchheim (ES) - Hund verjagt Einbrecher

Ein bellender Hund hat wohl am Montagabend, gegen 19.00 Uhr, im Ortsteil Ötlingen offensichtlich einen Einbrecher verjagt. Dieser hatte in einem Einfamilienhaus in der Schönblickstraße versucht, eine Terrassentür aufzuhebeln. Die Bewohner wurden durch das Hundegebell und Klopfgeräusche an der Terrassentür auf das Geschehen aufmerksam. Der Täter flüchtete vermutlich durch den Garten in unbekannte Richtung. An der Terrassentür wurden später Spuren von dem versuchten Einbruch festgestellt. (ak)

Köngen (ES) - Laptop und Schmuck erbeutet

Ein Einbrecher ist am Montagabend in der Benzengrabenstraße unterwegs gewesen. An einem Zweifamilienhaus hebelte der Täter die Terrassentüre auf und durchsuchte anschließend die gesamte Erdgeschosswohnung, wo er unter anderem zwei Laptops und diversen Schmuck entwendete. Auch die Tür zur Wohnung im 1. Obergeschoss, deren Bewohner sich zur Tatzeit im Urlaub befanden, brach der Dieb anschließend auf. Ob dort etwas gestohlen wurde, muss noch festgestellt werden. (ak)

Filderstadt (ES) - Wer fuhr bei "grün" in die Kreuzung

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montagmorgen kurz nach 09.15 Uhr an der B 312 B, Plieninger Straße Kreuzung Nordwestumfahrung gekommen. Ein 56 Jähriger befuhr mit seinem Mercedes die Plieninger Straße in Richtung zur Kreuzung Nordwestumfahrung. Dort bog er nach rechts ab, als die Signalanlage laut seinen Angaben Grünlicht zeigte. Zur gleichen Zeit war ein 59-jähriger Peugeot-Fahrer auf der Nordwestumfahrung in Richtung Flughafentunnel unterwegs. Auch er will bei grün zeigender Ampel in die Kreuzung eingefahren sein. Nach der Kollision schleuderte der Mercedes über die Verkehrsinsel und drei Gegenfahrspuren und kam an der Böschung in Richtung Rollfeld zum Stehen. Der Peugeot blieb auf der Verkehrsinsel liegen. Das Polizeirevier Filderstadt sucht jetzt unter Tel. 0711/7091-3 noch Zeugen des Unfalls. (jh)

Neckartenzlingen (ES) - Jugendlicher schlägt mit Stein Scheibe an Auto ein

Am Montagabend, gegen 23.00 Uhr, hat eine Zeugin in der Steinachstraße beobachtet, wie eine männliche Person mehrmals mit einem Stein gegen die Heckscheibe eines geparkten Pkw Nissan schlug und diese beschädigte. Anschließend ergriff der Täter die Flucht. Im Bereich der nahegelegenen Aral-Tankstelle verlor die Zeugin den noch jugendlichen, ca. 165-170 cm großen, mit hellgrauer Jogginghose, schwarzer Bomberjacke und schwarzer Kapuze bekleideten Täter aus den Augen. Der Schaden am Auto beläuft sich auf ca. 800 Euro. (jh)

Frickenhausen-Tischardt (ES) - Verkehrsunfall durch Führerscheinneuling

Ein 18-jähriger BMW-Fahrer hat mangels Fahrpraxis am Montagnachmittag auf der K 1240 im Bereich der Einmündung Richtung Kohlberg einen Verkehrsunfall verursacht. Ein Rollerfahrer musste ausweichen und hat sich beim Sprung von seinem Zweirad so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus nach Nürtingen gebracht werden musste. Der 18-Jährige war gegen 15.45 Uhr auf der Frickenhäuser Straße in Richtung Tischardt-Mitte unterwegs. An der Einmündung in Richtung Kohlberg bog er nach links in die K 1240 ab und unterschätzte den Kurvenverlauf. Der junge Mann, der gerade 2 Wochen den Führerschein hatte, übersteuerte den Wagen und überfuhr den Verkehrsteiler. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 64-jähriger Rollerfahrer verzögerte sofort und sprang vom Roller auf den Gehweg. Zur Kollision der Fahrzeuge kam es nicht. Beim Überfahren des Fahrbahnteilers wurden Verkehrszeichen beschädigt. Der Bauhof rückte aus, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 3.000 Euro. (jh)

Dettingen unter Teck (ES) - Rollerfahrer stürzt bei Ausweichmanöver

Schürfungen und Prellungen hat sich ein 63-jähriger Rollerfahrer am Montagnachmittag zugezogen, als er von einer Autofahrerin in der Kirchheimer Straße übersehen wurde. Eine 41-Jährige war mit ihrem Toyota auf der Kirchheimer Straße gegen 17.20 Uhr unterwegs und übersah beim Linksabbiegen in eine Verbindungsstraße zur B 465 den ordnungsgemäß in Richtung Kirchheim fahrenden Rollerfahrer. Der Zweiradfahrer konnte gerade noch einen Zusammenstoß verhindern und stürzte jedoch bei seinem Ausweichmanöver und wurde verletzt. Am Roller entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. (jh)

Kirchheim unter Teck (ES) - Diebstahl aus Umkleidekabine

Aus der unverschlossenen Umkleidekabine ist am Montagabend während des Trainings in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr im VFL Stadion in der Jesinger Straße ein iPhone entwendet worden. Das Smartphone hat einen Wert von ca. 500 Euro. Der 15-jährige Geschädigte hatte es in seiner Sporttasche zurückgelassen. Ein Zeuge sah in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr zwei Jugendliche aus der Kabine kommen. Eine nähere Beschreibung ist nicht bekannt. (jh)

Ammerbuch-Poltringen (TÜ) - Flurkreuz beschädigt- Zeugen gesucht

Zeugen sucht der Polizeiposten Ammerbuch zu einer Sachbeschädigung, die bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag begangen wurde. Auf dem Verbindungsweg Im Schönblick zwischen Poltringen und Pfäffingen haben noch Unbekannte ein Feldkreuz mutwillig mitsamt dem Sockel umgestoßen, sodass das Kreuz selbst und die darauf angebrachte Jesusfigur beschädigt wurden. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten unter Tel. 07073/915900 entgegen. (jh)

Tübingen- Pfrondorf (TÜ) - Einbruch in Kindergarten

Über das vergangene Wochenende drang ein noch unbekannter Einbrecher nach Aufbrechen des Schlosses der Haupteingangstüre in einen Kindergarten in der Weiherstraße ein. Anschließend durchstöberte der Täter im Büro sämtliche Schränke und Rollcontainer. Verschlossene Behältnisse wurden kurzerhand aufgehebelt. Jetzt fehlt eine neuwertige Digitalkamera im Wert von etwa 300 Euro. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf über 1.000 Euro. (jh)

Tübingen-Lustnau (TÜ) - Versuchter Wohnungseinbruch

Über das vergangene Wochenende wollte ein Einbrecher in eine Erdgeschosswohnung in der Gertrud-Bäumer-Straße eindringen. Der Täter schob den Rollladen am Küchenfenster hoch und fixierte ihn mit einem Holzstück. Anschließend wollte er mittels Stein das Fenster einschlagen, was ihm nicht gelang, weil nur die äußere der beiden Scheiben zu Bruch ging. Weil das Fenster sich auch nicht aufdrücken ließ, machte er sich wieder von dannen. Die Höhe des Schadens lässt sich noch nicht beziffern. (jh)

Rottenburg (TÜ) - Reiterin verletzt sich bei Sturz vom Pferd

Zu einem Reitunfall ist es am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr im Bereich Lehmgrube gekommen. Eine 25-jährige Frau befand sich mit einer weiteren Reiterin auf einem abgetrennten Außenreitplatz beim Reittraining. Aufgrund einer nicht näher bekannten Ursache verhielten sich beide Pferde unruhig und scheuten, sodass die 25-Jährige in eine Schieflage geriet und vom Pferd auf den geschotterten Platz stürzte. Obwohl die Reiterin einen Helm trug, musste sie mit Verdacht auf Gehirnerschütterung vom DRK in eine Klinik eingeliefert werden. (jh)

Josef Hönes, Tel. 07121/942-1102

Andrea Kopp, Tel. 07121942-1101

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: