Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfall, Person aus Fahrzeug befreit

Reutlingen (ots) - Dettingen unter Teck (ES): Verkehrsunfall-Person eingeklemmt Ein Auffahrunfall führte am Dienstagabend, gegen 17.00 Uhr, zu einem Großaufgebot an Rettungskräften und stundenlangen Behinderungen auf der B465. Eine 25-jährige Seatfahrerin war auf einen verkehrsbedingt haltenden Nissan aufgefahren. Der Nissan wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen davor haltenden Golf geschoben. Der 51-jährige Fahrer des Nissan musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden, da sich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Er und der 55-jährige Golffahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Die B465 war in Fahrtrichtung Owen für zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: