Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Radlader entwendet, Baucontainer aufgebrochen, Unfall nach medizinischem Notfall, Einbruch in Tankstelle, Kabeldiebe unterwegs

Reutlingen (ots) - Rottenburg-Dettingen (TÜ) - Radlader entwendet.

Ein Radlader ist in der vergangenen Nacht von einem Parkplatz beim Sportgelände in der Ofterdinger Straße entwendet worden. Die geschädigte Firma aus Jettingen stellte die Arbeitsmaschine am Mittwochabend gegen 15. 45 Uhr an der Örtlichkeit ab. Heute Morgen, um 09.00 Uhr, war sie verschwunden. Am Boden hatten sich beim rückwärtigen Wegfahren des Radladers deutliche Furchen der abgelegten Schaufel abgezeichnet. An einer Weggabelung etwa 100 m entfernt, verloren sich diese Spuren. Der Radlader, Marke Liebherr, Typ L 507 ST 777, hat die Farbe blau und die Aufschrift "Strohäker". Der Zeitwert beträgt etwa. 25.000 Euro. Mehrere Streifen suchten heute Morgen die nähere Umgebung ab. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Fahndungskräfte zwischen 11.30 Uhr und 13.00 Uhr, indem er den Rammert, ein angrenzende Waldgebiet, abflog. Die Suche verlief bislang erfolglos. Sachdienliche Hinweise über den Verbleib des Radladers nimmt das Polizeirevier Rottenburg, Tel. 07472/9801-0 entgegen.

Neuhausen auf den Fildern (ES) - Trommeln mit Starkstromkabel entwendet.

Von einem frei zugänglichen Lagerplatz einer Firma in der Schönbuchstraße sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwei komplette Paletten mit Kabeltrommeln entwendet worden. Die Starkstrominstallationskabel haben ein Gewicht von insgesamt etwa 800 Kg und einen Wert von ca. 4.500 Euro. Die Diebe haben die Teile vermutlich mittels mitgebrachtem Hubwagen in einen größeren Lieferwagen oder Lkw verladen und so abtransportiert. Der Polizeiposten Neuhausen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht unter Tel. 07158/9516-0 Zeugen, die entsprechende Beobachtungen in der Nacht zum Mittwoch gemacht haben.

Wendlingen (ES) - Baucontainer aufgebrochen

Ein Bohrhammer sowie mehrere Baulaser-Geräte sind von einer Baustelle im Alfred-Klee-Weg (Baugebiet Lauterpark) in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch weggekommen. Die Geräte waren in zwei Baucontainern gelagert. Die Vorhängeschlösser hatten die Diebe mittels einem mitgebrachtem Bolzenschneider aufgebrochen. Das Diebesgut hat einen Wert von über 3.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Wendlingen unter Tel. 07024/920990 entgegen.

Denkendorf (ES) - Hoher Sachschaden bei Unfall nach medizinischem Notfall

Am Steuer seines Lkw ist heute Morgen, kurz nach 11.00 Uhr, ein 69-jähriger Fahrzeuglenker auf der L 1202 zusammengebrochen und deshalb von der Fahrbahn abgekommen. Der 69-Jährige kam aus Richtung Neuhausen und war in Richtung Esslingen unterwegs. Unmittelbar vor der sog. "Drechslerkreuzung" sackte er plötzlich zusammen, der Lkw geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr zunächst eine Verkehrsinsel. Im weiteren Verlauf wurde eine komplette Lichtzeichenanlage niedergewalzt. Anschließend schanzte das Gefährt eine kleine Böschung hinunter und blieb im dortigen Ackergelände stecken. Der Fahrer musste vor Ort notärztlich versorgt werden und kam zur stationären Aufnahme in die Klinik nach Esslingen. Beim Unfall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. Neben drei Fahrzeugen der Polizei waren noch ca. 30 Einsatzkräfte und sechs Fahrzeuge der Feuerwehren aus Ostfindern und Denkendorf sowie das DRK mit vier Rettungswagen vor Ort.

Pliezhausen (RT) - Einbruch in Tankstelle

Ausschließlich Zigaretten und eine Mappe mit ca. 150 Euro Bargeld hat ein noch unbekannter Einbrecher bei seinem Beutezug in einem Autohaus mit Tankstelle in der Gutenbergstraße mitgenommen. Der Dieb schlug in der Nacht zum Mittwoch an dem Gebäudekomplex ein Fenster im Werkstattraum ein, nachdem er zuvor mehrere Hebelversuche an verschiedenen Türen und einem Fenster vorgenommen hatte und ein Eindringen misslungen war. Anschließend stieg er durch das Fenster ein und durchstöberte Schränke und Schubladen. Aus dem Kassenraum und einem Lagerraum fehlen jetzt Zigaretten ausschließlich der Marken Marlboro und LM im Wert von mehreren hundert Euro. Andere Marken und das Kleingeld in der Kasse ließ der Eindringling zurück. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Nord unter Tel. 07121/9611-0 entgegen.

Josef Hönes, Tel. 07121/942-1102

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: