Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Tübingen-Derendingen (TÜ): Hoher Schaden durch Graffitisprayer - Polizei sucht Zeugen

Reutlingen (ots) - Seit Mitte 2013 und zuletzt am vergangenen Wochenende ist es im Tübinger Stadtteil Derendingen zu einer Vielzahl von Graffitischmierereien gekommen. Der dabei angerichtete Schaden beläuft sich mittlerweile auf über 15.000 Euro.

Begonnen hatte die Serie der Sachbeschädigungen im Juni 2013 mit dem Besprühen eines Trafohäuschens in der Sieben-Höfe-Straße. Anfang August 2013 setzten sich die Schmierereien in der Heinlenstraße fort, wobei hier mehrere Gebäude und verschiedene Autos besprüht wurden. Im November 2013 registrierte die Polizei weitere Taten in der Derendinger Straße/ Jura-/ Löwenstraße und Sieben-Höfe-Straße. Eine letzte große Sprühaktion fand am vergangenen Wochenende in der Nacht zum Montag statt. (Siehe hierzu auch Pressemitteilung vom 12.01.2014 des PP Reutlingen). Neben Hausfassaden, Garagentoren, Verkehrsschildern, Autos, Bushaltestellen Parkscheinautomaten und Mauervorsprüngen wurden noch Sprühereien an fünf Schulen im Bereich der Primus-Truber-Straße und am Hechinger Eck festgestellt. Allein am vergangenen Wochenende schätzt die Polizei den entstandenen Schaden auf rund 10.000 Euro.

Die noch unbekannten Täter benutzten Spraydosen in verschiedenen Farben und sprühten die Tags: "TGOD, PPLIFF, ACAB, ADHS, OK, DOPE, AMA".

Die Polizei sucht nun unter Tel. 07071/972-8660 dringend Zeugen, die entsprechend verdächtige Beobachtungen in Derendingen gemacht haben. Insbesondere sollten sich Personen, die die Täter auf frischer Tat betreffen, nicht bemerkbar machen, sondern unverzüglich über die Notrufnummer 110 die Polizei verständigen.

Josef Hönes, Tel. 07121/942-1102

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: