Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle, Brände

Reutlingen (ots) - Baltmannsweiler (ES): Hoher Schaden bei Brand eines Gartenhauses

Zu einem Gartenhausbrand im Mahdweg mussten Feuerwehr und Polizei am Samstagabend ins Gewann Greut ausrücken. Ein vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer meldete gegen 19.45 Uhr den Brand der Feuerwehrleitstelle Esslingen, worauf die Feuerwehr Baltmannsweiler mit 25 Mann und 4 Fahrzeugen ausrückte. Bei deren Eintreffen stand das große Gartenhaus bereits voll in Flammen. Trotzdem gelang es, das Feuer kurze Zeit später zu löschen. An dem Gebäude entstand ein Schaden in Höhe von circa 30 000 Euro. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Zeugenhinweise werden unter Telefon 0711/3990-0 erbeten. Dabei wären vor allem verdächtige Beobachtungen im dortigen Bereich vor dem Brandausbruch von Bedeutung.

Plochingen (ES): Nach Unfall geflüchtet

Nach einem Verkehrsunfall in der Wiesbrunnenstraße ist in der Zeit von Freitag bis Samstagnachmittag ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker geflüchtet. Der Geschädigte parkte seinen Audi A 6 gegen 16.00 Uhr vor seinem Haus auf der Straße. Als er am Folgetag gegen 12.00 Uhr zu seinem Fahrzeug kam, stellte er am vorderen linken Kotflügel den Unfallschaden fest. Der Verursacher war geflüchtet, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 2 000 Euro. Das Polizeirevier Esslingen bittet unter Telefon 0711/3990-0 um Zeugenhinweise.

Reutlingen (RT): Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

20 000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, welcher sich am Samstagabend im Kreuzungsbereich Lederstraße/Alteburgstraße ereignet hat. Der 35 Jahre alte Lenker eines Passat fuhr bei Rotlicht aus der Zufahrt zum ZOB in den Kreuzungsbereich ein und stieß dort mit dem Polo einer 70-Jährigen zusammen, welche die Lederstraße in Richtung Tübingen gefahren ist. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Passat-Lenker unter Alkoholeinwirkung gestanden ist. Nach einer Blutprobe musste er seinen Führerschein abgeben. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pliezhausen (RT): Wäschetrockner in Brand geraten

Am Samstagabend geriet ein Wäschetrockner aufgrund eines technisches Defektes in Brand. Dieser war im Keller eines Einfamilienhauses im Brunnenäckerweg abgestellt. Ein Hausbewohner bemerkte den Brand und verständigte die Feuerwehr, welche anschließend den Brand gelöscht hatte. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2 000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr Pliezhausen war mit 50 Mann und 6 Fahrzeugen sowie die Berufsfeuerwehr Reutlingen mit dem Einsatzleitwagen und der Drehleiter vor Ort. Ferner wurde das DRK vorsorglich an den Brandort entsandt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-1101
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: