Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

18.01.2018 – 14:03

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Baden-Baden - Riskante Verfolgungsfahrt

Baden-Baden (ots)

Unbekannte brachen in den frühen Donnerstagmorgenstunden in ein Modegeschäft in der Lichtentaler Straße ein. Obwohl nur kurz nach dem Alarmeingang die ersten Beamten des Polizeireviers Baden-Baden am Tatort eintrafen, konnten sie nur noch die gewaltsam geöffnete Tür und Hinweise auf entwendete Waren feststellen.

Im Zuge der anschließenden Fahndung sollte durch die hinzugerufenen Ordnungshüter einige Minuten später eine ältere Mercedes S-Klasse in der Lange Straße kontrolliert werden. Dessen bislang unbekannter Fahrer beschleunigte jedoch stark und flüchtet mit Geschwindigkeiten von bis zu 180 Kilometern pro Stunde durch verschiedene Straßen Baden-Badens. Auf der Balzenbergstraße, entgegen der Einbahnstraße fahrend, verunfallte das Fahrzeug im Kreuzungsbereich zur Leopoldstraße und zerstörte dabei unter anderem einen Lichtmast, der auf die Fahrbahn fiel. Nach bisherigen Erkenntnissen ergriffen daraufhin mutmaßlich vier Insassen zu Fuß die Flucht, während die zurückgelassene S-Klasse durch den Unfall nahezu komplett ausbrannte. Die verfolgenden Streifenbeamten konnten wenig später unweit der Unfallstelle einen der vier Flüchtigen in einem Waldstück vorläufig festnehmen. Ob es sich bei dem 18-Jährigen um den Unfallfahrer handelt, ist bislang unklar. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen zwei Tage zuvor entwendet wurden. Die Feuerwehr Baden-Baden musste mit mehreren Fahrzeugen zum Löschen des Benz ausrücken. Zur Suche nach den flüchtigen und eventuell verletzten Mitfahrern wurde ein Polizeihubschrauber angefordert. Die Suche nach den drei Personen verlief bislang erfolglos. Ob der vorangegangene Einbruch mit der riskanten Flucht in Zusammenhang steht, ist bislang nicht eindeutig geklärt und momentan Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

/rs /ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg