Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg - Stecknadelfunde gehen weiter - Gemeinsame Pressemitteilung des Landratsamtes Ortenaukreis und des Polizeipräsidiums Offenburg

Offenburg (ots) - Aufgrund der bisherigen Berichterstattung meldete sich am Dienstagabend eine Kundin desselben Discounters bei der Polizei und berichtete von einem Stecknadelfund in einer Packung Burger-Brötchen. Beim Aufschneiden der Ware sei eine Stecknadel aus dem Brötchen herausgefallen. Verpackung und Nadel wurden von der Frau weggeworfen. Das Kaufdatum der Backwaren kann derzeit noch nicht genau bestimmt werden, lag aber auf jeden Fall in der Woche vor den Weihnachtsfeiertagen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die handelsüblichen Stecknadeln Mitte Dezember in den Lebensmitteln platziert. Die betroffenen Produkte wurden danach zu unterschiedlichen Zeitpunkten verkauft und verzehrt. So erklären sich auch die nach und nach bekannt gewordenen Fälle. Bei sämtlichen Lebensmitteln handelte es sich um in Kunststoff verpackte Waren. Zwischenzeitlich wurde eine gemeinsame Ermittlungsgruppe des Fachbereichs "Gewerbe und Umwelt" und der Kriminalpolizei eingerichtet. Nach wie vor wurde bei den bisherigen Nadelfunden niemand verletzt.

/wo / ks

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: