Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Zahlreiche Einsätze in der Silvesternacht

PP Offenburg (ots) - Die Beamten des Polizeipräsidiums Offenburg hatten in der Silvesternacht alle Hände voll zu tun. Sie wurden zu 22 Bränden gerufen. In der überwiegenden Zahl handelte es sich um Mülleimerbrände und brennende Büsche, die durch Feuerwerkskörper entzündet wurden. In Elchesheim-Illingen kam es durch eine unbeaufsichtigte Kerze zu einem Gebäudebrand, in Rastatt brannte ein Sofa auf einem Balkon. Auch hier dürfte ein Feuerwerkskörper ursächlich gewesen sein. Es kam zu 22 Streitigkeiten, die teilweise in Körperverletzungsdelikten mündeten, wobei der Alkohol zu fortgeschrittener Stunde keine unerhebliche Rolle spielte. Es waren 21 Ruhestörungen zu verzeichnen, der Schwerpunkt lag hierbei nach Mitternacht. Teilweise wurden in den frühen Morgenstunden noch Böller abgefeuert und in Feierlaune überlaute Musik abgespielt. In Ebersteinburg/Baden-Baden wurde ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Stand: 01.01.2018, 05.00 Uhr / Stgl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: